Unterstütze uns! Spende jetzt!

Antragsfabrik/Überprüfung der Rasselisten in der HundehalterVO: Unterschied zwischen den Versionen

Aus PiratenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „{{Antragsfabrikat | Antragsteller = ~~~ | Titel = Überprüfung der Rasselisten in der HundehalterVO | Kurzbeschreibung = - ohne neue Belastung…“)
 
Zeile 3: Zeile 3:
 
| Titel              = Überprüfung der Rasselisten in der HundehalterVO
 
| Titel              = Überprüfung der Rasselisten in der HundehalterVO
 
| Kurzbeschreibung  = - ohne neue Belastungen für andere Hundehalter -
 
| Kurzbeschreibung  = - ohne neue Belastungen für andere Hundehalter -
| Programm          = Parteiprogramm
+
| Programm          = Wahlprogramm
 
| Schlagworte Pro    =
 
| Schlagworte Pro    =
 
| Schlagworte Contra =
 
| Schlagworte Contra =
 
| Antragstext        = Der Landesparteitag der Piratenpartei Deutschland, Landesverband Brandenburg, möge beschließen,
 
| Antragstext        = Der Landesparteitag der Piratenpartei Deutschland, Landesverband Brandenburg, möge beschließen,
  
Folgendes an geeigneter Stelle in das Wahlprogramm zur Landtagswahl aufzunehmen:  
+
Folgendes an geeigneter Stelle in das Wahlprogramm zur Landtagswahl aufzunehmen:
  
 
Die Piraten Brandenburg wollen die in der HundehalterVO enthaltenen Listen von Hunderassen, die  aufgrund rassespezifischer Merkmale als gefährlich gelten, auf ihre wissenschaftliche Haltbarkeit prüfen lassen und gegebenenfalls auch aufheben. Eine mit einer Aufhebung dieser Rasselisten einhergehende Novellierung der HundehalterVO soll dabei jedoch nicht zu neuen Einschränkungen oder Auflagen für die Besitzer von anderen Hunden führen.
 
Die Piraten Brandenburg wollen die in der HundehalterVO enthaltenen Listen von Hunderassen, die  aufgrund rassespezifischer Merkmale als gefährlich gelten, auf ihre wissenschaftliche Haltbarkeit prüfen lassen und gegebenenfalls auch aufheben. Eine mit einer Aufhebung dieser Rasselisten einhergehende Novellierung der HundehalterVO soll dabei jedoch nicht zu neuen Einschränkungen oder Auflagen für die Besitzer von anderen Hunden führen.

Version vom 16. Mai 2012, 22:39 Uhr

Tango-preferences-system.svg Dies ist ein Programmantrag (im Entwurfsstadium) für den LPT 2012.1 von Nr 75:in spe.

Bitte hilf mit diesen Antrag zu verbessern und zu erweitern. Bitte bekunde auch Deine Unterstützung oder Ablehnung auf dieser Seite.
Eine Übersicht aller Anträge findest Du auf der Seite Antragsfabrik/LPT 2012.1.

Änderungsantrag Nr.
(offen)
Beantragt von
Nr 75:in spe
Betrifft
Wahlprogramm
Beantragte Änderungen

Der Landesparteitag der Piratenpartei Deutschland, Landesverband Brandenburg, möge beschließen,

Folgendes an geeigneter Stelle in das Wahlprogramm zur Landtagswahl aufzunehmen:

Die Piraten Brandenburg wollen die in der HundehalterVO enthaltenen Listen von Hunderassen, die aufgrund rassespezifischer Merkmale als gefährlich gelten, auf ihre wissenschaftliche Haltbarkeit prüfen lassen und gegebenenfalls auch aufheben. Eine mit einer Aufhebung dieser Rasselisten einhergehende Novellierung der HundehalterVO soll dabei jedoch nicht zu neuen Einschränkungen oder Auflagen für die Besitzer von anderen Hunden führen.

Begründung

Eine Begründung des Antrages kann in mündlicher Form beim Landesparteitag erfolgen.



Unterstützung / Ablehnung

Piraten, die vrstl. FÜR diesen Antrag stimmen

  1.  ?
  2.  ?
  3. ...

Piraten, die vrstl. GEGEN diesen Antrag stimmen

  1.  ?
  2.  ?
  3. ...

Piraten, die sich vrstl. enthalten

  1.  ?
  2.  ?
  3. ...

Diskussion

Bitte hier das für und wider eintragen.

Argument 1

Dein Argument?

Argument 2

...