Unterstütze uns! Spende jetzt!

Benutzer:Mtaege

Aus PiratenWiki
Version vom 17. Oktober 2017, 22:50 Uhr von Mtaege (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Profil | Logbuch |


Kurzprofil
Persönlich
Name: Mathias Täge
Nick: Mtaege
Wohnort: Wiesenburg/Mark ot Reetz
Berufl. Qual.: Biologisch Technischer Assistent
Tätigkeit: -
Familienstand: ---g
Politisch
Partei: Piratenpartei Deutschland
Landesverband: Brandenburg
Kreisverband: Potdam Mittelmark
Funktion: Beisitzer in KVPM
Stammtisch: Bad Belzig Crew Eisenhardt http://wiki.piratenbrandenburg.de/Kreisverband_PM/Treffen/BB
Kontakt
Webmail: Form-Mailer
Mail-Adresse: m.taege@piratenbrandenburg.de
Twitter: mtaege
Facebook: mathias.tage
 



Lieblingszitate

Daniel Kahneman:

"Ziel der Politik sollte es sein, menschliches Leid zu verringern. Wir streben nach einem niedrigen U-Index in der Gesellschaft. Die Bekämpfung von Depression und extremer Armut sollte eine Priorität sein!"


Carl Sagan:

"That's here. That's home. That's us. On it everyone you love, everyone you know, everyone you ever heard of, every human being who ever was, lived out their lives. The aggregate of our joy and suffering, thousands of confident religions, ideologies, and economic doctrines, every hunter and forager, every hero and coward, every creator and destroyer of civilization, every king and peasant, every young couple in love, every mother and father, hopeful child, inventor and explorer, every teacher of morals, every corrupt politician, every 'superstar,' every 'supreme leader,' every saint and sinner in the history of our species lived there - on a mote of dust suspended in a sunbeam.”

Cicero:

"Die einzige Möglichkeit, nicht von denen regiert zu werden, von denen man nicht regiert werden möchte, bestehe darin, selbst in die Politik zu gehen. Wer nicht zulassen wolle, dass das Gemeinwesen von Ruchlosen zerrissen werde, dürfe die Politik nicht eben diesen Ruchlosen überlassen"

Jürgen Schönstein (Scienceblogs):

“Der Zweifel ist das Leitmotiv der Wissenschaft. Selbst die plausibelste aller Erklärungen ... wird früher oder später noch einmal auf den Prüfstand geschickt.”

neues Zitat das in die Reihe gehört:

"When people stop believing in God, it isn't that they then believe in nothing; they believe in everything.' - Umberto Eco"

Jon Stewart

"Our culture is just a series of checks and balances. The whole idea that we're in a battle between tyranny and freedom - it's a series of pendulum swings."

Roy Moore

"The basic premise of the Constitution was a separation of powers and a system of checks and balances because man was perceived as a fallen creature and would always yearn for more power."

„Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“

Richard P. Feynman

„Wissenschaft ist wie Sex. Manchmal kommt etwas Sinnvolles dabei raus, das ist aber nicht der Grund, warum wir es tun.“

Richard P. Feynman