Unterstütze uns! Spende jetzt!

Kreisverband OHV/Vorstandssitzung/2013-02-26: Unterschied zwischen den Versionen

Aus PiratenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(TOP 4.2 - Finanzen des KV)
K
 
Zeile 1: Zeile 1:
 +
{{OHV TopNavigation}}
 
Beginn: 20:25 Uhr
 
Beginn: 20:25 Uhr
 
aus technischen Gründen ist leider kein Liveprotokoll möglich (kein brauchbarer mobiler Internetzugang im Gebäude)
 
aus technischen Gründen ist leider kein Liveprotokoll möglich (kein brauchbarer mobiler Internetzugang im Gebäude)
Zeile 225: Zeile 226:
 
== TOP 11 - Verabschiedung und Schließung der Sitzung ==
 
== TOP 11 - Verabschiedung und Schließung der Sitzung ==
 
Ende: 22:17 Uhr
 
Ende: 22:17 Uhr
 +
 +
[[Kategorie:Kreisverband OHV/Vorstandssitzung]]

Aktuelle Version vom 18. März 2015, 23:59 Uhr

Kreisverband OHV | Vorstand | Mandatsträger | Treffen & Protokolle | Satzung | Umlaufbeschlüsse | Finanzen | Presse | Dokumente | Archiv

Beginn: 20:25 Uhr aus technischen Gründen ist leider kein Liveprotokoll möglich (kein brauchbarer mobiler Internetzugang im Gebäude)

TOP 1 - Begrüßung und Eröffnung der Sitzung

  • Tobias begrüßt die anwesenden Vorstandsmitglieder und Gäste

TOP 2 - Formalien der Sitzung

TOP 2.1 - Wahl des Versammlungsleiters

  • Tobias wird vorgeschlagen
  • David wird vorgeschlagen
  • David wird zum Versammlungsleiter gewählt

TOP 2.2 - Wahl des Protokollführers

  • Konstantin meldet sich freiwillig
  • Konstantin macht das Protokoll

TOP 2.3 - Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung

  • Tobias hatte vor 5 Tagen per E-Mail geladen
  • Gäste sind anwesend, Ladung kam also auch an
  • Ladung ist ordnungsgemäß erfolgt

TOP 2.4 - Feststellung der Beschlussfähigkeit

  • Beschlussfähigkeit wird festgestellt, 5 Vorstandsmitglieder anwesend

TOP 2.5 - Festlegung der Tagesordnung

  • David verliest die vorgeschlagene Tagesordnung
  • Tagesordnung ist so beschlossen

TOP 2.6 - Bestätigung des Protokolls der letzten Sitzung

  • Protokoll der letzten Sitzung wird nicht beanstandet

TOP 3 - Inkrementelle Tätigkeitsberichte

  • Tätigkeitsbericht Tobias Unbekannt
  • Tätigkeitsbericht Konstantin Salz
  • Tätigkeitsbericht David
  • Aktion Maerker, idp13, Erinnerungsrunde an Mitglieder; Verweis auf Logbuch (wird nachgetragen)
  • Tätigkeitsbericht Bernd
  • Arbeitstreffen
  • Tätigkeitsbericht Holger
  • Arbeitstreffen, PiN Nr. 3, #idp13
  • Vorschlag Thomas: Umbenennung "inkrementelle Tätigkeitsberichte" -> "schrittweise Tätigkeitsberichte" o.Ä.

TOP 4 - Bericht des Schatzmeisters

TOP 4.1 - Mitgliederzahlen des KV

  • Mitglieder des KV: 86
  • Das ist der Stand, der sich aus Davids Mitgliederhaltung ergibt, mit den Ein- und Austritten die an ihn übermittelt wurden

TOP 4.2 - Finanzen des KV

  • Kassenstand: 21,63 €
  • Kontostand: 774,06 €
  • Vermutlich nicht tagesaktuell mangels Internetzugang
  • noch 2 Posten offen: - Rechnung Theaterscheune Kremmen (Aktion Maerker), Geld für Standgenehmigung (Holger Kipp) => insgesamt ca. -50 € sobald verbucht

TOP 5 - Anträge an den Kreisvorstand

TOP 5.1 - Antrag 2013-01 - Erweiterung der Geschäftsordnung des Kreisverbandes Oberhavel

  • David verliest den Antragstext (Link einfügen)
  • Thomas wird gefragt, ob er den Antrag vorstellen möchte
  • Thomas:
  • Vorstand soll zur Entlastung entscheiden können, Einzelne zu beauftragen, um Mitglieder direkt anzusprechen und zu probieren, diese zu motivieren
  • Hintergrund: Immer weniger Aktive, zu den Stammtischen kommen immer weniger Leute - dem soll gegengesteuert werden
  • Versteht das Problem nicht, andere Parteien haben sowas auch, LaVo hat Mitgliederbetreuung durch einfache Parteimitglieder etc.
  • nur Möglichkeit für den Vorstand, nicht verpflichtend

Aussprache zum Antrag

  • Wortmeldung Rene: Erschließt sich nicht, wieso Mitglieder immer wieder angeschrieben werden sollen, irgendwann nervt Kontaktierung
  • stört Gast, dass wieder jemand Datenzugriff bekommt - wir sind Datenschutzpartei, Oberhand über Datenschutz sollte Kreisscatzmeister behalten, maximal noch GenSek
  • Mitglieder können auch einfach durch Präsenz vor Ort, Presseberichterstattung darüber etc. gewonnen werden - es nützt nichts, wenn 10 Piraten da sind aber die Bevölkerung davon keine Kenntnis nimmt

David:

  • Antrag hat zwei Ebenen - 1. Änderung der GO wie Bundesvorstand, 2. Damit verfolgtes Ziel

Bernd:

  • Pferd von der falschen Seite aufgezäumt - Mitglieder werden nicht erreicht, indem man sie anschreibt, sondern indem man ein Thema hat, was die Menschen interessiert
  • Das derzeitige Hickhack auf der Mailingliste ohne politische Inhalte ist kontraproduktiv
  • Wir betreiben im KV das gleiche, wie der BuVo - damit aktivieren wir niemanden
  • Wenn du mich 5x anschreiben würdest, würde ich dadurch nur genervt

Redebeitrag Micha:

  • Mitgliederbetreuung des LaVo: Verantwortliche Stelle für Mitgliederdatenverwaltung ist Landesverband (nicht: KV!)
  • Mitgliedsantragsformular wurde extra für Mitgliederbetreuung geändert
  • Zwischenfrage: Gibts dazu ne Zahl?
  • ca. 10% der Anträge kreuzen die Option an
  • Mitgliederbetreuung hat keine Aufträge bekommen - Hintergrund: Beauftragung nur auf Beschluss, LSM oder GenSek beauftragen, übermitteln Vorname, Mailadresse, Kreisverband

David:

  • strenggenommen darf KV keine eigene Datensammlung haben, nur streng zweckgebundene Nutzung und Löschung unmittelbar nach Benutzung

Micha:

  • selbst ich wäre genervt, wenn ich Mails immer direkt bekomme - Option wäre aber z.B., Mitglieder direkt anzuschreiben und Versendung eines Newsletters anzubieten (Opt-In)

Thomas:

  • Vorstand soll Möglichkeit haben, wenn Bedarf besteht einzelne zu beauftragen - keine Verpflichtung!
  • Newsletteridee ist gut
  • Auch eine Möglichkeit: Benennung von Ansprechpartnern vor Ort - gucken ob wir Regionalbetreuer finden, dann Anmailen der Mitglieder vor Ort

Micha:

  • dafür ist Kreisverband nicht zuständig - wir haben auch z.B. eine Mitgliederbetreuung im LaVo, das kann auch Landesverband machen
  • Mitgliederbetreuung wird nur auf Wunsch des Mitglieds tätig

Gaby:

  • z.B. zu einer ausführlich angekündigten Veranstaltung nicht mehr als 3 Leute kommen, obwohl 2x per Mailingliste und per Presse geladen wurde, dann wollen die übrigen wohl einfach nicht

Rene:

  • Interessierte Mitglieder informieren sich schon über die Parteimedien

Bernd:

  • Was würdest du denn mit den Daten wollen, wenn du als Ansprechpartner für Glienicke gewählt werden würdest

Konstantin:

  • 1. Verweis auf tatsächlichen Text der BundesGO
  • 2. Wir als Datenschutzpartei sollten abseits der zwingenden/bußgeldbewehrten Vorschriten des BDSG auch das Prinzip der Datensparsamkeit leben

Thomas:

  • ich hänge auch nicht unbedingt an dem Antrag, es geht darum Leute zu aktivieren, auch andere Varianten wie Newsletter wären denkbar

Tobias:

  • wir könnten uns ja auf einmaliges Anschreiben der Mitglieder verständigen, um einen Newsletter anzubieten
  • Idee, direkte Ansprechpartner (z.B. mit E-Mail, Telefonnummer) anzubieten

David:

  • habe Anschreiben an Mitglieder immer wieder gemacht (Erinnerung an Mitgliedsbeiträge, Mailingliste, Angebot zur Kontaktaufnahme etc.)

Holger:

  • Mailingliste derzeit nicht brauchbar, Wiki ist zu unübersichtlich - man möchte manchmal einfach eine persönliche Mail haben

Tobias:

  • Vorschlag, OHV-Website als zentralen Anlaufpunkt (Karteireiter "mitmachen") zu etablieren

Thomas:

  • Frage ist, wie kriegen wir jemanden dazu nicht nur einmal die Website anzugucken und dann nichts mehr zu tun, sondern sich dauerhaft einzubringen? Stichwort Marketing.

David:

  • Abstimmen oder weiter diskutieren?
  • Mehrheit für Abstimmung

Abstimmung:

  • 1 Stimme für Annahme
  • 4 Stimmen für Ablehnung
  • Antrag ist mit 4 Gegenstimmen abgelehnt

David:

  • Die Diskussion ist durchaus richtig und wichtig, über das Ziel sind wir uns auch einig
  • Vorschlag von Tobias, Ansprechpartner mit Bild, Telefonnummer etc. auf die Website zu stellen
  • Vorstand könnte jetzt das beschließen
  • Vorstand ist dafür, auf ohv-blog Ansprechpartner zu benennen
  • Bernd: Das muss auf freiwilliger Basis passieren. Wenn sich keiner für eine Region findet, dann ist das eben so
  • Wir können allen Mitgliedern einen Großbrief mit einer PiN und einem netten Anschreiben schicken
  • wir könnten auch Kompass dazulegen
  • Rausschicken würde David machen
  • Wir brauchen einen Freiwilligen, der Textentwurf macht. Thomas meldet sich freiwillig
  • Entwurf wird zur Freigabe an den OHV-Vorstand geschickt
  • Spricht jemand Anke an, da sie unsere Direktkandidatin ist? Wäre gut, einen Flyer o.Ä. zu ihr dazuzupacken

TOP 6 - Beschlüsse durch den Kreisvorstand

TOP 6.1 - Veröffentlichung und Bestätigung von Umlaufbeschlüssen

  • Nachtrag: Blumensträuße sind 1€ teurer geworden - Antrag, Budget nachträglich um 1€ zu erhöhen
  • alle dafür - einstimmig angenommen
  • Umlaufbeschlüsse sind wie verlesen bestätigt

TOP 6.2 - Beschlussvorlagen

  • gibt keine

TOP 7 - Anfragen an den Kreisvorstand

  • Anfrage vom 25.2.2013 wg. Wörterbüchern
  • ja, Angebot steht noch, sobald konkretisiert ist was wann wie gekauft werden soll, wird das Geld zur Verfügung gestellt

TOP 8 - Neuigkeiten und Termine

  • 21.2. - Rücktritt des 1. Vorsitzenden des LaVo
  • 22.2. - Marina Brandenburg
  • 23.2. - Infostand #idp13
  • Material an ca. 60 Leute verteilt - es war sehr kalt
  • 22.3.2013 - Weltwassertag
  • 26.3.2013 - Lokale Agenda21 in Kremmen
  • Bürgerforum, das Lokalpolitik für alle bietet - gibt's z.B. auch in Oranienburg

TOP 9 - Sonstiges/Verschiedenes

TOP 9.1 - Bestätigung eines Wahlkampfkoordinators für den WK 58

  • Daniel hatte sich bereiterklärt
  • Für HVL wäre das in Ordnung
  • Abstimmung: Soll Daniel als Wahlkreiskoordinator für den WK 58 eingesetzt werden?
  • So einstimmig beschlossen

TOP 9.2 - Orga innerhalb des Vorstandes

  • Erreichbarkeit und Reaktionszeit der Mitglieder
  • Es wäre schön, Reaktionszeiten für Mails festzulegen - Sachen dürfen nicht zu lange liegenbleiben
  • besser wäre, wenn Mail nicht einfach ignoriert werden weil man dazu nichts zu sagen hat etc.
  • Vorsatz: In jedem Fall Feedback geben, das Mail zur Kenntnis genommen wurde
  • Technikbeschaffung für Streaming (Transparenz)
  • Bernd schreibt Markus an
  • Standgenehmigungen?
  • wir haben eine Standgenehmigung für Oranienburg, gilt das ganze Jahr
  • Organisation von Veranstaltungen, Info-Ständen usw.
  • auf nächstem Arbeitstreffen wird darüber geredet
  • Einladungen zu Events?
  • Wer macht's? Direkte Anschreiben muss David machen, wenn ihm jemand einen Text schreibt ist es für ihn einfach den rauszuschicken
  • Frequenz der Vorstandssitzungen?
  • 1x je Quartal
  • Empfehlung von Tobias: Dicker Engel im NRW-Mumble

TOP 9.3 - Ausrichtung der Arbeit des Vorstandes - Ziele für 2013/2014

  • Idee, Stammtische interessanter machen - thematische Ausrichtung
  • Thema für nächstes Treffen: Internetsicherheit (Bernd) mit politischen Aspekten
  • Neujahrstreffen/FdF: Laut Thomas wären im April Termine frei
  • sollten ihn beauftragen, das federführend zu organisieren

TOP 10 - Termin der nächsten Sitzung

  • Nächste Sitzung im Mai, konkreter Termin muss zeitnah vereinbart werden

TOP 11 - Verabschiedung und Schließung der Sitzung

Ende: 22:17 Uhr