Unterstütze uns! Spende jetzt!

Region West/Vorstand/Beschluss/2020-018

Aus PiratenWiki
< Region West‎ | Vorstand‎ | Beschluss
Version vom 28. November 2020, 17:03 Uhr von Andreas390 (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hauptseite | Vorstand | Crews | Mitglieder | Aktionen | Treffen | Dokumente | Presse | Kommunales | AVen | Regionalgeschäftsstelle


Zurück zur Übersicht der Beschlüsse


Thema: Aufgabenverteilung im Regionalvorstand
Name: Umlaufbeschluss, Antragsteller Andreas Schramm
Datum: 27.11.2020 - Beginn 12.40 Uhr, 24h
Status: angenommen

Aufgabenverteilung im Regionalvorstand

Der Regionalvorstand Westbrandenburg möge beschließen:

Der Beschluss des Regionalvorstandes Westbrandenburg vom 06.04.2020 (2020-004) wird -aus Klarstellungsgründen- aufgehoben. Es verbleibt bei der ursprünglichen Aufgabenverteilung im Regionalvorstand.

Begründung

Das Landesschiedsgericht hat mit einstweiliger Anordnung (LSG Bbg 20/4) entschieden, dass dass der am 24.11.2019 gewählte Vorstand des Regionalverbandes Westbrandenburg auch nach Erlass der auf Grund des Beschlusses B2020-050 vom 15.10.2020 ergehenden Ordnungsmaßnahme im Amt bleibt, längstens jedoch bis zur Bestandskraft der Ordnungsmaßnahmebzw. einer Neuwahl des Regionalvorstandes.

Damit ist der Beschluss 2020 - 004 hinfällig. Eine ausdrückliche Benennung des Beschlusses 2020 - 004 ist durch das Schiedsgericht hierbei allerdings nicht erfolgt. Zur besseren Rechtssicherheit für die nächste Mitgliederversammlung sollte der Beschluss 2020 - 004 von uns aufgehoben und klargestellt werden, dass die ursprüngliche Aufgabenverteilng im Vorstand wieder besteht.

Anmerkung

Bitte hier rein oder weglassen! :-)

Abstimmung

Abstimmung: 2020-018
Dafür: Andreas, Mathias, Raoul, Raimond, Jeannette
Dagegen:
Enthaltung:
nicht abgestimmt:
Ergebnis: angenommen
Bemerkung: keine