Hauptmenü öffnen

PiratenWiki β

Änderungen

Parteitag/2016.2/Kandidat-001

6.604 Bytes hinzugefügt, 21:25, 9. Apr. 2016
Fragen
:Du hast eine Frage an den Kandidaten? Trage sie hier ein!
# @ ''berufliches Nebenwerk'': was wurde daraus?
::* Das ist ein sage und schreibe: fundamentales Feld im Bauwesen- hast Du '''[http://bitumen-magazin.de/lit1/viewfile.php?id=1837&name=Bitumen%202003%20Heft%203%201837.PDF hier]''' (d)einen Anteil dran, oder gar an der EN 13108<small> (=> ZTV Asphalt)</small>?&emsp;<small>[[Benutzer:Nerd|Nerd]] ([[Benutzer Diskussion:Nerd|Diskussion]])</small>
 
:: Hi! Erstmal, ich bin völlig überrascht, das jemand mal in die Tiefe geforscht hat :) - Ansonsten: ganz ehrlich, ich habe im Rahmen einer damals mehr ehrenamtlichen Tätigkeit einige ZTV'en und CEN-Werke kommentieren bzw. ammendieren dürfen. Daher ein ganz ehrliches: es mag sein, das einige Worte darin von mir stammen, ich habe das aber mir einfach nicht gemerkt, weil es mir nicht um das persönliche Ego ging, sondern um die fachlichen Interessen im Sinne von Qualität und Dauerhaftigkeit. Mehr Worte von mir mag man sicherlich in der ZTV BEA oder der EN 12271 et al. finden. Und ganz ehrlich, um mich an alles im Detail zu erinnern, waren es zu viele Werke an denen ich mindestens mit Kommentaren in der Überarbeitung/Erstellung unterwegs war.
 
:: Und da Du so tief geforscht hast, hier einfach aus nem Lebenslauf von mir (mußte ich gerade mal suchen und ist vor ca. 7 Jahren mal aufgeschrieben gewesen und auch ohne Anspruch auf Vollständigkeit) die Fachinteressenvertretung bis 2006:
 
:: - 1998-2005 Delegierter des DIN e.V. für Europäische Normung (CEN) für „Spritzbauweisen und Dünne Schichten im Kalteinbau“ CEN TC 227 WG2 (Head of Delegation)
:: - 2004-2006 Secretary TC 227 WG2 - für "British Standards Institution BSI"
:: - 1998-2005 Delegierter des DIN e.V. im CEN TC 227 WG 2 TG1 „Spritzbauweisen“
:: - 2004-2006 Secretary TC 227 WG 2 TG1 - für "British Standards Institution BSI"
:: - 1998-2004 Mitglied der Technischen Kommission des „Fachverbandes für Bitumenemulsionen und Straßenerhaltungsbauweisen e.V.“
:: - 1998-2006 Mitglied im FGSV Arbeitskreis 7.1.2 Bitumen und bitumenhaltige Bindemittel
:: - 2004-2006 Mitglied im Spiegelausschuss zu TC 227 DIN 10.05.00 / FGSV 9.01
:: - 2004-2006 Mitglied im CEN TC 227 „Asphaltbauweisen“ für CEN TC 227 WG2
:: - 2005-2006 Mitglied im CEN TC 227 WG5 „Griffigkeit“ für CEN TC 227 WG2
:: - 2002-2005 Obmann im Spiegelausschuss zu TC 227 WG2, DIN 10.05.04/FGSV 7.1.2.1, Mitglied bis 2006
:: - 2004-2006 Mitglied im FGSV Arbeitsausschuss 7.8 „Erhaltungsbauweisen“
:: - 2001-2005 Leitung der Geschäftsstelle des „Fachverbandes für Bitumenemulsionen und Straßenerhaltungsbauweisen e.V.“
 
===&emsp;===
== Antworten ==
1. Wer bist Du? Erzähl uns was über Dich!<br />
: Uff, aufgewachsen bin ich im ehemaligen Herzogtum Braunschweig, so ziemlich genau drei Kilometer neben einer Mauer. Dahinter war direkt das Dorf Hötensleben. Da kam man bloß nicht hin, die Mauer und so kleine Türme mit entsprechender Besatzung wussten das zu verhindern. Das Lebenslos hat ich dann bundesweit arbeiten lassen. Natürlich mit entsprechenden Umzügen. Das waren noch meine Straßen- und Tiefbauzeiten, diese haben es mir auch ermöglicht mich international zu betätigen, denn zum beruflichen Nebenwerk gehörte die Europäische Normung im Asphaltbereich. Sozialisiert wurde ich aber in Vereinen. Den ersten durfte mich ca. 18/19 Jahren von einem nicht eingetragenen in einen eingetragenen Verein überführen. Ansonsten war mir Jugendarbeit wichtig, deshalb war ich zeitweise Landesjugendvorsitzender bei Organisationen wie DLRG und Deutscher Harmonika Verband. All dieses und noch mehr hat mich geprägt.
2. Wo wohnst Du und welcher Gliederung gehörst Du ggf. an?<br />
: Seit zwei Jahren Potsdamer und Mitglied im Stadtverband Potsdam
3. Seit wann bist Du aktiv für die Piraten?<br />
: Seit ziemlich genau September 2009. Damals noch für AG Bauen und Verkehr
4. Warst Du für das Ministerium für Staatssicherheit tätig?
: Nein. Ich hatte in der Vergangenheit eher ehem. Mitarbeiter beschäftigt.
 
===Tätigkeit in und für die Piratenpartei===
 
5. Was hast Du bisher mit und für die Piraten gemacht?<br />
: Viel. Allerdings habe ich darüber kein Tagebuch geführt. Das Machen stand immer im Vordergrund. Das reicht von der Leitung der Aktivitäten zu Zeiten wie Arab Spring, Antragsvorbereitungen Bund, Land usw. U.a. durfe ich mal 2. Vorsitzender im Landesverband Niedersachsen zu Zeiten der Landtagswahl sein.
6. Welche Projekte oder Inhalte waren bisher Deine Schwerpunkte?<br />
: Ursprünglich war das Bauen- und Verkehr. Durch die Aktivität als Internationaler Koordinator darf ich mich aber mit etlichen politischen Themen beschäftigen, da ich diese in der Außenvertretung mit vertreten darf.
7. Welchen Aktivitäten bist Du innerhalb von AGs/Crews/KVs nachgegangen?<br />
: Derzeit bin ich als Kassenwart im SV Potsdam direkt dabei.
8. Bist Du noch anderen politischen Aktivitäten nachgegangen?<br />
: Nur sowas wie "Studentenstreiks" organisieren während des Studiums, weil mal wieder die Gelder gestrichen werden sollte und Drittmittel plötzlich das Allheilmittel werden sollte.
 
===Motivation der Kandidatur===
 
9. Welche Motivation bewegt Dich zu Deiner Kandidatur?<br />
: Der Landesverband hat es verdient wohlgeordnet mit einem von allen getragenen Vorstand in die Zukunft zu gehen. Dazu müssen noch "Baustellen" wie die nicht geklärte Status von Kreisverbänden erledigt werden und die gemeinsame politische Arbeit beflügelt werden. Das ist ein Teil meiner Beweggründe.
 
10. Für wie teamfähig hältst Du Dich?<br />
: Da ich fast die ganze Zeit innerhalb der Partei in Teams arbeite, schätze ich mich als deutlich Teamfähig ein. Allerdings habe ich auch eine eigene Meinung, das merkt man sicherlich in manchen Diskussionen.
 
===Fragen zum Amt===
Bitte hier rein!11. Jedes Amt setzt hohe Anforderungen an Zeit und Ressourcen voraus. Wie hoch schätzt du den Zeitaufwand für das von Dir anvisierte Amt ein?<br />12. Welche eigenen Schwerpunkte und Projekte möchtest Du mit dem Amt umsetzen?<br />13. Welche piratischen Ziele möchtest Du mittel- und/oder langfristig erreichen?<br />14. Wie stellst Du Dir eine piratische und transparente Amtsführung vor?<br />15. Wie motivierst Du andere zu politischer Aktivität?
==Sonstiges==
16. Am 30.12.2015 hat der SV Potsdam eines Zweckspende für Support der AG Technik in Höhe von 4.803,13 EUR angenommen. Kannst du als Kassenwart des SV Potsdam darlegen, wie sich dieser Betrag zusammensetzt? Was genau muss ich mir unter diesem Support vorstellen? Warum nimmt der SV Potsdam Zweckspenden für die AG Technik entgegen? --[[Benutzer:Uk|uk]] 17:19, 4. Apr. 2016 (CEST)
<!-- Kategorien -->
[[Kategorie:Landesparteitag 2016.2|Kandidaten]]
558
Bearbeitungen