Unterstütze uns! Spende jetzt!

Kreisverband OHV/Treffen/2017-11-15

Aus PiratenWiki
< Kreisverband OHV‎ | Treffen
Version vom 16. November 2017, 20:01 Uhr von Neythomas (Diskussion | Beiträge) (Situation der Piraten in Nordbrandenburg)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stammtisch vom 15. November 2017

  • Ort: Restaurant L'Oasi, Schlossplatz 5, 16515 Oranienburg
  • Teilnehmer: 6 Mitglieder (3 OHV, 2 PR, 2 BARUM), 1 Gast
  • Beginn: 19:32 Uhr
  • Ende: 21:46 Uhr

Situation der Piraten in Nordbrandenburg

Überblick

  • Oberhavel
    • Handlungsfähig
    • Aktuell 49 Mitglieder, davon 10 stimmberechtigt
    • Es besteht derzeit Kontakt zu 6-8 Mitgliedern
    • Kontostand: geschätzt 5.000 - 6.000 EUR (konkreter Betrag wird nach Bericht vom Schatzmeister ergänzt)
  • BARUM
    • seit 18. Januar 2017 unter kommissarischer Verwaltung durch den KV Oberhavel
    • Aktuell 63 Mitglieder (+ 2 schwebend), davon 5 stimmberechtigt
    • Es besteht derzeit Kontakt zu 5-6 Mitgliedern
    • Kontostand: 4490,96 EUR
  • PR
    • seit 18. Januar 2017 unter kommissarischer Verwaltung durch den KV Oberhavel
    • Aktuell 31 Mitglieder, davon 3 stimmberechtigt
    • Es besteht derzeit Kontakt zu 1 Mitglied
    • Kontostand: vom Landesverband verwaltet, daher derzeit kein eigener Kontostand vorhanden

Diskussion

  • Verschmelzung wird allgemein befürwortet
  • Mittel für politische Arbeit sind genügend da. (Derzeit brachliegende) Gelder sollen auch für politische Arbeit zum Einsatz kommen.
  • Neuer Regionalverband ist erforderlich, um überall organistorische Hilfe bereitstellen zu können und neue politische Arbeit zu unterstützen. Jeder, der aktiv werden will, soll künftig wieder die Mittel dazu bekommen und feste Ansprechpartner besitzen
  • Zusammengeschrumpfte Basis bietet auch Chancen für schnelles Handeln: Man kennt sich, die Fähigkeiten der anderen und kann kurzfristig zum Telefon greifen
  • Ziel: Zur Kommunalwahl 2019 wieder in der Fläche wählbar zu sein. Interessierte Mitglieder könnten auf einer Liste weiter oben platziert werden. Wo sich keine interessierten Mitglieder finden, versuchen wir "Stimmensammler" aufzustellen. Durch das Kommunalwahlrecht in Brandenburg ist es durchaus realistisch, mit tatsächlichem Wahlkampf hier und dort wieder einzuziehen.
  • Arbeit an Stammtischen für verbliebene Mitglieder wichtig
  • Es wurden Bedenken geäußert, dass sich zu wenig aktive finden (schlechte Erfahrungen in der Vergangenheit). Zudem ist die Vernetzung der verbliebenen Mitglieder unzureichend, wodurch derzeit faktische Handlungsunfähigkeit besteht
  • Der kommissarische Vorstand bietet Hilfe bei der Vernetzung an und telefoniet restliche Mitglieder ab. Konkret ist bereits geplant:
    • Kontakt zu Piraten aus Bernau + 30km Umkreis herstellen und initialen Stammtisch in Bernau zu initiieren
    • Verfahren für Rheinsberg analog
  • Problem, dass neuer Regionalverband flächenmäßig über 4x so groß wie das Saarland wäre.
  • Vorschlag uns mit neuer Satzung (für den RV) auch Werkzeuge zur Onlinebeteiligung zu geben
  • Oberhavel bietet Unterstützung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit an. Dafür müssen (Roh-)Beiträge per Mail an OHV geschickt und Presseverteiler für P-R und BARUM erarbeitet werden. Insbesondere die Lokalmedien und Facebook sollen stärker in den Fokus. Ziel: Eigene Arbeit wieder sichtbar machen, zur Not Inhalte immerhin als "Debattenbeitrag" veröffentlichen um Aktivität auch nach Außen zu dokumentieren.
  • Webseiten und Twitter-Accounts sind bereits wieder unter Kontrolle der Vorstände und werden seit einiger Zeit wieder bespielt
  • Alle Mitglieder sollen sich auf der Mailingliste ihres Kreis- oder Regionalverbandes anmelden. (Ideal: Auch ML anderer Nordbrandenburger Gliederungen)

Parteitage Januar 2018

  • Oberhavel übernimmt Organisation
  • Vorgesehener Termin: 6. Januar 2018
  • Aus jeder Gliederung sollten Mitglieder anwesend sein
  • Möglicher Veranstaltungsort: Kaffeetante, Orangenwerk, Oranienburg
  • Für kleine Veranstaltung alternativ Fraktionsbüro in Bernau
  • Geplant: 3 Parteitag ein einem. Sitzung wird jeweils unterbrochen. Alle Gliederungen geben Votum zur Verschmelzung ab, Bestätigung vom Landesparteitag im Frühjahr
  • Notlösung: Gemeinsamer Vorstand in Personalunion wählen; zeitnahe weitere Parteitage zur Verschmelzung der dann wieder handlungsfähigen Gliederungen

Sonstiges

  • Webseite BARUM wird um Kommunalmandat ergänzt
  • Weitere Termine derzeit nicht vereinbart. Der Vorstand informiert rechtzeitig