Unterstütze uns! Spende jetzt!

Kreisverband PM/Treffen/2012-08-01

Aus PiratenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hauptseite | Vorstand | Crews | Mitglieder | Aktionen | Treffen | Dokumente | Presse | Kommunales | AVen | Regionalgeschäftsstelle

Crew Eisenhardt | Crew Nautilus


Allgemein

vorl. Tagesordnung

  • TOP 1: Begrüßung
  • TOP 2: Vorstellungsrunde
  • TOP 3: Crew
  • * 3.1 Kurze Info - was ist eine Crew, was machen die ?
  • * 3.2 Besprechung Crewstruktur/ordnung/regeln
  • TOP 4: Gründung der Crew
  • TOP 5: Vorschläge für Crewnamen
  • Top 6: Abstimmung über Name der Crew
  • Top 7: Abstimmung über Kapitän/Navigator/Sprecher
  • Top 8: Vernetzung mit anderen Crews in Steglitz-Zehlendorf und Teltow-Fläming
  • Top 9: Arbeitsgruppen
  • Top 10: anzugehende Themen
  • * 10.1 Jugendarbeit in Kleinmachnow, Stahnsdorf und Kleinmachnow
  • * 10.2 Marina Teltow
  • * 10.3 Besuch der kommunalen Parlamente
  • * 10.4 BER
  • * 10.5 weitere Themenvorschläge
  • Top 11: Vorschlag, nächstes Treffen in Kleinmachnow am Mittwoch, den 22.08.2012
  • Top 12: Sonstiges/gemütlicher Teil


Protokoll

Protokoll Crewgründung Teltow-Kleinmachnow-Stahnsdorf

TOP 1: Begrüßung

  • Beginn um 19:22h . Andreas eröffnet die Veranstaltung
  • Danou hat sich als Protokollant angeboten, es gab keine Gegenstimmen. Somit wurde er als Protokollant angenommen.
  • Ohne Wahl und Abstimmung übernimmt Andreas die Versammlungsleitung.

TOP 2: Vorstellungsrunde

  • * Andreas aus Kleinmachnow, seit letztem März bei den Piraten
  • * Axel aus Kleinmachnow, seit einigen Monaten bei den Piraten
  • * Joachim ist zeitgleich mit Axel bei der Kreisgründung eingetragen
  • * Lutz aus Teltow
  • * Kay Drews- Aus KV TF Pirat seit März 2012, Kontakt über Jeanette
  • * Wolfgang aus Teltow
  • * Thomas (Gast)
  • * Gerhard Seibt aus Dessau / Sachsen Anhalt. Kennt Roni über den Wahlkampf im Saarland (Gast)
  • * Anja aus Dessau / Sachsen Anhalt. Kennt Ronny über den Wahlkampf im Saarland (Gast)
  • * Roni J. aus Teltow seit Oktober 2011 bei den Piraten
  • * Willi aus Charlottenburg Wilmersdorf
  • * Elke aus Teltow, seit einem halben Jahr bei den Piraten
  • * Bettina aus Zehlendorf, trifft sich seit einem halben dreivirtel Jahr mit den Piraten aus PM, Captain von den Südsehpiraten
  • * Alf, aus Zehlendorf, unterstützt das Regionale Bürgerversammlung, Aktiv bei Umwelt, Natur und Energie
  • * Raoul, Sohn von Andreas, interessiert sich für Technik und Wirtschaft
  • * Andreas aus Ungarn, wohnt seit 7 Monaten hier. (Gast)
  • * Matthias, Pirat aus Teltow 21 Jahre alt.
  • * Alexandra, 18 Jahre alt, seit Februar Mitglied bei der Piratenpartei, Navigator bei den Südsehpiraten
  • * Jeannette, seit Oktober 2011 bei den Piraten. Zurzeit zweite Vorsitzende des KV PM
  • * Jeanine aus Berlin mit Sohn Samuel – noch keine Piraten (Gast)
  • * Danou seit Februar 2012 Pirat aus Kleinmachnow.
  • * Georg von Baselitz - Zehlendorfer Pirat, sitzt in der Gemeindevertretung (BVV)
  • * Rolf - Pirat aus PM, Schwielosee
  • * Jan - Pirat aus Teltow

TOP 3: Crew

  • Grund des Treffen ist eine geplante Crewgründung. Zum sammeln des Wissens bittet Andreas die anderen Anwesenden, die auch in Crews organisiert sind, deren

Impressionen zu teilen

3.1 Kurze Info - was ist eine Crew, was machen die ?

  • Kay: Crew Poseidon in Diedersdorf gegründet. Es gibt keine Regeln, sie sind 'ne zwanglose Gruppe. Treffen sind alle 14 Tage, wobei ein Thema jeweils im Mittelpunkt steht, dass dann bearbeitet und besprochen wird.
  • Eine Crew besteht aus 5-6 Leuten, wenn es größer wird teilt man die Crew und macht eine neue auf. Vor jedem Treffen machen sie eine Pressemitteilung an die MAZ, die dies dann veröffentlichen.


3.2 Besprechung Crewstruktur/Ordnung/Regeln

  • Georg: Zum FormalFoo. Zu einer Wahl kann immer nur die kleinste dazu gehörige Einheit aufstellen. Wenn es keinen Ortsverband in der Region gibt, dann kann nur der
  • Kreisverband eine Wahlliste aufstellen. AUßerdem wird empfohlen, eine ganz lange Liste zu machen, da oftmals etliche Mitglieder sich umorientieren oder andere

Angebote annehmen (Wie z.B. in Friedrichshain, wo nach der Abgeordnetenwahl nicht mehr genug Kandidaten übrig waren, um die BVV zu besetzen)

  • Die Frage, wer wo kandidieren kann, wird diskutiert. Alf führte als Beispiel Anke Domscheid-Berg an. Kandidat muss Erstwohnsitz in der Ortschaft haben, in der er zur

Wahl antritt.

  • Nochmal Thema FormalFoo : Wahl und Abwahl des Käptn und des Navigators. Keine schriftlichen Regeln, Protokollierung im Pad, dieses wird im Wiki verlinkt (bei

fehlendem Internet teilweise offline Protokollierung und Nachtrag - wird in der Realität teilweise vernachlässigt). Navigator : offiziell Protokoll und Wiki bzw.

Versammlungsleitung, wenn Käptn nicht da ist -> wird nicht immer beachtet

  • Themenvorschläge werden von jedem ins Protokoll eingebracht und mit +1 bestätigt. Diese Themen werden oft am Anfang diskutiert, später folgen häufig Berichte aus BVV

o. ä.

  • Crew -> nur Themenbezogene Arbeit in den Squads, in der Crew ist Stammtisch
  • Mitgliederzahl : Berlin 3727 (1944 stimmberechtigt), Zehlendorf : 252 -> nur ein kleiner Teil ist wirklich aktiv, Brandenburg 1055 Mitglieder (433 Stimmberechtigt)
  • ALf: Ein Protokoll sollte geschrieben werden. Auch wenn es nur knapp ist, die Mitglieder auflistet und die relevanten THemen bennent, vielleicht auch, ob es einen

Konsenz gab oder einen Dissens.

  • Ein Gast bittet darum nicht so viele Abkürzungen zu nutzen, da nicht alle Fachbegriffe bekannt sind und es so den Gästen schwer macht, den Inhalten zu folgen
  • Gebraucht wird noch eine Wikiseite für die Crew


TOP 4: Gründung der Crew

  • Andreas fragt in die Runde, wer Interesse hätte, in der Crew sich zu aktivieren.
  • Frage von Axel: "Morgen wird ja auch eine Crew in Kleinmachnow gegründet. Wo ist der Unterschied, warum gründen sich zwei Crews"
  • Danou: "Nach meinem Verständis sieht sich die Crew, die sich heute gründet, als etwas größere Klammer für den gesamten Bereich KleinStahnOw und will in dem Bereich

die regionalen Themen bearbeiten. Die Crew aus Kleinmachnow will sich mehr den spezifischen Themen aus der Gemeinde widmen, da sich einige Basispiraten in der

Bürgerversammlung aktivieren wollen und sich daher im Lokalkreis vernetzen wollen."

  • Es gibt eine Frage nach Beteiligung: Zehn Handzeichen zeigen ein gewisses Interesse an dauerhafter Mitarbeit.
  • Kommisarisch soll jemand bestimmt / gewählt werden, der zu Beginn die Aufgaben eines Käptn übernimmt. Nach einem gewissen Zeitraum wird dann in einer richtigen Wahl

ein Käptn und ein Navigator gewählt.

  • Man sollte sich mindestens einmal pro Monat treffen, das sind ja nur 12 Treffen pro Jahr. Wenn man sich seltener trifft, verliert man sich ggf. aus den Augen. Ein

Teilnehmer (Thomas (Gast)) berichtete in diesem Zusammenhang von seinen Erfahrungen mit einer Crew. Diese lief gut, solange sie sich alle 4 Wochen trafen, doch als sie

einmal einen längeren Abstand einführten hat sich das sehr nachteilhaft aus den Crew-Zusammenhalt ausgewirkt, da so eine starke Verbindung danach nicht mehr entstanden

ist.

  • Alf: Crews sind Anlaufstellen für interessierte.

Gerard Seibt regt an, sich mindestens alle drei Wochen in einer Crew zu treffen. In Dessau haben sie damit gute Erfahrungen gemacht. Auch empfehlenswert empfindet er

die Einrichtung einer Telefonnummer für interessierte in der Region, welche auch in den lokalen Zeitungen mit den Einladungen publiziert wird. Dort können sich die

Interessanten melden

  • Janine: findet die Idee des Piratentelefons super, da dann die interessierten Bürger die Möglichkeit haben, sich zu informieren.
  • Absprache über den Tournus der Treffen. Es gibt ein Meinungsbild zwischen wöchentlich bis monatlich. Es wird eine vorläufige Lösung gewählt. Bis auf weiteres will

sich die Crew alle zwei Wochen treffen

  • Abstimmungen über den Wochentag, an dem die Crew sich treffen will:

TOP 5: Vorschläge für einen Crewnamen

  • Es werden mögliche Namen gesammelt.
  • * "Die zwanzig Teltow Piraten"
  • * "Die wilde Dreizehn"
  • * "Voyager"
  • * "Santa Maria"
  • * "KleinStahnow"
  • * "Störtebekker"
  • * "Dreamgirl"

TOP 6: Abstimmung über einen Crewnamen

  • Die meisten wollen sich einen möglichen Namen noch einmal durch den Kopf gehen lassen.
  • Es soll ein Pad für's nächste Treffen angelegt werden, wo dann die weiteren Vorschläge gesammelt werden können.

TOP 7: Kapitän/Navigator/Sprecher

  • Vorschläge für den Kapitän
  • * Lutz - 9 Stimmen
  • * Jeanette - 3 Stimmen
  • * Andreas - 4 Stimmen
  • Damit wird Lutz als vorläufiger Kapitän gewählt
  • Lutz nimmt die Wahl an.
  • Vorschläge für einen Navigator
  • * Andreas - 10 Stimmen
  • * Jeanette - 4 Stimmen
  • * Roni - 1 Stimmen
  • * Alexandra - 2 Stimmen
  • Damit wird Andreas als vorläufiger Navigator bestimmt
  • Andreas nimmt die Wahl an.

Top 8: Vernetzung mit anderen Crews in Kleinmachnow (i.Gr.), Steglitz-Zehlendorf und Teltow-Fläming

  • Es soll versucht werden, mit allen Crew's ein gute Verhältnis und eine gute Vernetzung herbei zu führen.

Top 9: Arbeitsgruppen

Top 10: anzugehende Themen

10.1 Jugendarbeit in Kleinmachnow, Stahnsdorf und Kleinmachnow

10.2 Marina Teltow

10.3 Besuch der kommunalen Parlamente

10.4 BER

10.5 Helmholtz - Forschungsreaktor

10.6 weitere Themenvorschläge

  • Jeannette: Teltower Tafel - die stehen momentan sehr schlecht da.
  • Axel-KLM: Öffentlicher Nahverkehr: Es ist gewünscht, dass entweder eine Tram nach Potsdam gelegt wird oder die Sbahn (Stammbahn / Friedhofsbahn) wieder kommt
  • Axel-KLM: Potsdamer Straße in Teltow ist nicht sehr ansehnlich. Daher wird seitens der Verwaltung überlegt, wie man die Eigentümer und Anrainer der Potsdamer Straße dazu bringen / nötigen / zwingen kann, damit diese ihre Fassaden und Häuser renovieren. (Möglicher Weise durch ein vorausgestrecktes Darlehen von der Kommune)
  • Axel-KLM: Abfallentsorgung: In Potsdam wird jetzt bald die Biotonne eingeführt. Dann kommt die orange Tonne: Was passiert mit dem Abfall, den wir produzieren, wo geht der hin
  • Axel-KLM: es gibt eine hohe Kriminalität in Kleinmachnow, Teltow, Stahnsdorf. AUfgrund der teuren Autos wird immer mal wieder eingebrochen. Es stellt sich die Frage, wie lange die Polizeiwache in Teltow noch besteht. Das sind regionale Themen, um die sich die Piraten kümmern müssen.

Top 11: Vorschlag, nächstes Treffen

  • wieder in der Ritterstr. 10 in Teltow am Dienstag, den 14.08.2012

Top 12: Sonstiges/gemütlicher Teil

  • Beendigung des offiziellen Teils um 21:42 h