Unterstütze uns! Spende jetzt!

Thema des Monats/Treffen/2012-04-20

Aus PiratenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zurück zu Thema des Monats

Frauen in der Piratenpartei und in der Gesellschaft

“Bürgerbeteiligung und Wahlrecht”, “Kinder, Jugend und Bildung”, “Innere Sicherheit” – dies waren die Themen, mit denen sich die PIRATEN Brandenburg in den vergangenen Monaten im Rahmen der Diskussionsabende zum “Thema des Monats” beschäftigten. Bei diesen Diskussionsrunden beteiligten sich jeweils etwa 30 Piraten und weitere Interessierte. Anlässlich der im März vorgelegten Ergebnisse der Umfrage des Kegelklubs zur Genderdebatte in der Piratenpartei, soll der April 2012 unter das Thema “Frauen in der Piratenpartei und in der Gesellschaft” gestellt werden. Der Kegelklub ist eine lose, informelle und sich beständig wandelnde Gruppe, die in verschiedenen Zusammensetzungen zu verschiedenen Themen rund um den Komplex “Geschlechterpolitik in der Piratenpartei” aktiv ist. Den Anlass zur Durchführung einer solchen Umfrage innerhalb der Piratenpartei fasst der Kegelklub wie folgt zusammen: »Die Genderdebatte – ein leidiges Thema, das in der Piratenpartei immer wieder auftaucht. Die Piraten sind bewegt von Fragen rund um Gender- und Geschlechterpolitik. Es wird gestritten, geflucht, geschrien und gelitten. Um der Debatte eine etwas sachlichere Richtung zu geben, haben wir uns entschlossen, eine Umfrage zu starten und die Mitglieder selbst zu fragen, was sie von der Debatte halten; mehr noch wollten wir wissen, welche Probleme es in der Partei gibt, wie die Partei sich selbst betrachtet und wahrnimmt und welche Rolle Geschlechterthemen spielen.« Insgesamt beteiligten sich rund 1200 Piraten an der Umfrage zur Geschlechtersituation in der Piratenpartei; die Ergebnisse waren hierbei für den Kegelklub größtenteils wenig überraschend und bestätigten im Grundkern die vorher getätigten Hypothesen. Außerdem wurde aus den Ergebnissen der Umfrage klar, dass die Genderdebatte mehrheitlich erwünscht ist – aus diesem Grund nehmen sich nun auch die PIRATEN Brandenburg dieser Thematik an. Wir laden daher alle Interessierten – sowohl Piraten aus dem Land Brandenburg, als auch Piraten aus anderen Ländern und Sympathisanten – zu einem spannenden Diskussionsabend zum Thema “Frauen in der Piratenpartei und in der Gesellschaft” am Freitag, den 20.04.2012 ab 20:00 Uhr, ein. Stattfinden wird dieses Treffen online auf dem Mumble-Server mumble.piratenbrandenburg.de. Ein Mitglied des Kegelklubs wird zu Beginn der Veranstaltung die Ergebnisse der Umfrage – die auch online verfügbar sind – kurz darstellen. Im Anschluss soll – gemeinsam mit allen Teilnehmern – kritisch erörtert werden, was diese für die Piratenpartei und die Gesellschaft bedeuten und welche Reaktionen notwendig oder möglich sind. Wir sind gespannt auf vielfältige und interessante Diskussionen!


Ort & Datum

Ansprechpartner

Teilnehmer

vorl. TO

  • Begrüßung
    • Abstimmung über die Aufzeichnung
  • Vortrag vom Kegelklub
  • Diskussion
  • Wahl des nächsten Themas und nächster Termin
  • Ende

Diskussionsvorschläge

  • Pirat oder Piratin mit was fühlen sich weibliche Piraten in Brandenburg wohler ?
  • Habt ihr an der Umfrage vom Kegelklub teilgenommen? Wenn ja, warum habt ihr teilgenommen? Wenn nein, wieso nicht? Seit ihr von dem Ergebnis überrascht? Oder bestätigt sie eure Meinung? Braucht Brandenburg einen Kegelklub? Haben weibliche Piraten in Brandenburg schon einmal Sexismus/ Frauenfeindliches Verhalten innerhalb der Partei erlebt?
  • Interessieren sich Frauen wirklich weniger für Politik? Gibt es Ursachen dafür?
  • Ist es nur ein „Frauenproblem“ Job, Privatleben und Parteiarbeit unter einem Hut zubringen?
  • Wie können wir als Partei mehr weibliche Wähler ansprechen? Schreckt unser „Image“ weibliche Wähler und Interessenten ab?
  • Gibt es typisch weibliche Themen in der Politik? Wenn ja, welche sind diese?
  • Was sind typische männlich und weibliche Berufe für euch? Haben es Frauen immer noch schwer in männliche Berufen Fuß zu fassen? Wie sieht es in eurem beruflichem Umfeld aus? Im Gegenzug haben es Männer schwer in weiblichen Berufen zu arbeiten? Und sollten wir dieses Rollendenken nicht langsam aufgeben?
  • Wie sieht es mit Alltagssexismus aus? Wie erleben ihn weibliche Piraten in Brandenburg? Wie männlich? Wo fängt Sexismus an für euch?
  • Stimmt es das Frauen anders kommunizieren als Männer?
  • Wird das Bild der Frau durch Medien und Werbung geprägt?

Protokoll

Heute nur Stichpunkte,was angesprochen wurde, wer es genauer wissen möche, hört sich bitte die Aufzeichnung an.

Begrüßung

Clara begrüßt die Frauen und die Männer und die Eichhörnchen
Eichkater.png

Abstimmung über die Aufzeichnung

Es darf aufgezeichnet werden, keine Gegenrede

Vortrag

Laura hält einen Vortrag zum Thema (Aufzeichnung) Ergebnisse der Umfrage des Kegelklubs: http://kegelklub.net/blog/allgemein/die-ergebnisse-der-genderumfrage-durch-den-kegelklub/ Kin

Diskussion

Diskussion darüber wie man mit Sexismus umgeht, und sich diesen Bewusst machen sollte. Und was ist Sexismus. Kindererziehung. Verhindern, das Kinder von Anfang an in eine Verhaltensrichtung gedrängt werden. Biologische Unterschiede? Kinder werden auch durch die Gesellschaft erzogen, nicht nur durch die Gesellschaft. Rollenvorbilder. Eine Gesellschaftliche Diskussion ist wichtig. Rolle der Schule. Viele weibliche Lehrerinnen, Jungs werden teilweise in eine Rolle gedrängt. Kinderspielzeug und besonders Werbung sehr stark "genderisiert" -Antrag schreiben: geschlechterrollen manipulierende (für Kinder?) Werbung verbieten? Ist passiert! ;-) https://lqfb.piratenpartei.de/pp/issue/show/1618.html Geschlechterrollenvermittlung in der Schule Es wurde verpasst die Privatespäre entsprechend mit anzupassen Dikussion über Pirat/Piratin Es ist jedem selber überlassen,wie er sich bezeichnen möchte!!!!!

http://tinyurl.com/dieliga

Elterngeld: Einkommensabhängig, sollte es nicht besser nach dem Gesamteinkommen des Haushaltes berechnet werden, um zu verhindern, dass der Geringerverdienende genötigt wird zuhause zu bleiben. Wirtschafts und Sozialkunde für Leute im Gesundheitswesen Merkurverlag http://www.amazon.de/Wirtschafts-Sozialkunde-f%C3%BCr-Kaufleute-Gesundheitswesen/dp/3812000547 (Zahlen zum Elterngeld)

Es wird sich eine AG oder ein AK Gleichstellung gründen.

Wahl des nächsten Themas und nächster Termin

Für die nächste Diskussionsrunde gibt es ein anderes Thema, dannach wird besprochen, ob es noch eine Fortsetzung der heutigen Diskussionsrunde gibt (nach der Gründung des AK/ der AG

Ende

AM ENDE

  • Thema des nächsten "Thema des Monats":
  • Vorschläge nächstes Thema: Aus der Abstimmung sind noch offen:
  • 7./8. Bildung und Kultur/Grundrecht auf Internet:
  • Nächstes "Thema des Monats": "Grundrecht auf Internet"
  • Termin-Vorschlag: FR, 25.05.2012, 20:00 Uhr
  • Ende der Sitzung: 22:33 Uhr

Audioaufzeichnung

http://audio.piratenbrandenburg.de/tdm.html

Links

Geschlechter-spezifische Werbung für Kinder, spannendes Video: http://www.feministfrequency.com/2010/11/toy-ads-and-learning-gender/