Unterstütze uns! Spende jetzt!

Parteitag/2012.2/Kandidat-010

Aus PiratenWiki
< Parteitag‎ | 2012.2
Version vom 16. August 2012, 12:17 Uhr von Tramp (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zurück zu Parteitag/2012.2 | Kandidatenübersicht


Name: Holger Kipp
Kandidatur: Generalsekretär

Fragen

Präambel

Dieser Fragenkatalog ist eine Arbeit der AG TDBD und weiterer interessierter Piraten. Er soll dazu dienen, den Kandidaten für den LPT2012.2 im Voraus die Möglichkeit zu geben, sich vorzustellen und etwas über sich zu erzählen.
Die Beantwortung der Fragen ist selbstverständlich freiwillig, hilft aber anderen dabei, sich bereits im Voraus über die Kandidaten zu informieren.

Fragen zur Person

Ein paar Sachen habe ich mal direkt von hier rüberkopiert

1. Wer bist Du? Erzähl' uns was über Dich!

  • Ich bin Diplom-Mathematiker, inzwischen schon 43 Jahre alt, und natürlich Pirat. Beruflich arbeite ich als Systemadministrator und Unternehmensberater mit Schwerpunkt Unix (Linux, FreeBSD), Perl, Datenbanken und was so dazugehört sowie ERP-Software und Middleware. Ansonsten interessiere ich mich für CC-Musik und lese gerne Fantasy (etwa H.P.Lovecraft), Science Fiction, Kriminalromane (etwa Sir Arthur Conan Doyle, Agatha Christie, Mankell).

2. Wo wohnst Du und welcher Gliederung gehörst Du gegebenenfalls an?

  • Ich wohne im Löwenberger Land und gehöre dem Kreisverband Oberhavel (KV OHV) an.

3. Seit wann bist Du für die PIRATEN aktiv?

  • Seit 2009 bin ich für die Piratenpartei aktiv.

4. Warst Du für das Ministerium für Staatssicherheit tätig?

  • Nein.

Tätigkeit in und für die Piratenpartei

5. Was hast Du bisher mit und für die Piraten gemacht?

  • Wahlkampf für die Bundestagswahl 2009 in Oberhavel
  • Gründung und Aufbau des Kreisverbandes Oberhavel
  • Unterschriftensammlungen
  • Infostände
  • Teilnahme an Bundesparteitagen
  • Teilnahme an Landesparteitagen
  • Stammtische in Oberhavel
  • Mitfahrgelegenheiten zu Parteitagen
  • Materialtransport
  • Verteilung von Liederbüchern

6. Welche Projekte oder Inhalte waren bisher Deine Schwerpunkte?

7. Welchen Aktivitäten bist Du innerhalb von AGs/Crews/KVs nachgegangen?

  • Vorsitzender Kreisverband Oberhavel
  • Stellvertretender Vorsitzender Landesverband Brandenburg 2010/2011
  • Generalsekretär im Landesverband Brandenburg 2011/2012
  • Mitgliederbetreuung und alles andere, was anfällt und mir zeitlich möglich ist.

8. Bist Du noch anderen politischen Aktivitäten nachgegangen?

  • Teilnahme an diversen Demos (Freiheit statt Angst, Antirassismus-Demonstration, etc.)

Motivation der Kandidatur

9. Welche Motivation bewegt Dich zu Deiner Kandidatur?

  • Meine Motivation ist da ganz pragmatisch: um Einarbeitungs- und Übergabezeiten zu vermeiden. Außerdem macht es mir immer noch sehr viel Spaß, aktiv dabei zu sein.

10. Für wie teamfähig hältst Du Dich?

  • (fast) uneingeschränkt.

Fragen zum Amt

11. Jedes Amt setzt hohe Anforderungen an Zeit und Ressourcen voraus. Wie hoch schätzt du den Zeitaufwand für das von Dir anvisierte Amt ein?

  • aufgrund bisheriger Erfahrungswerte ca. 20-30 Stunden pro Woche. Mit den anstehenden Vorbereitungen zur nächsten Bundestagswahl kann das auch mehr werden, daher sollte aus meiner Sicht langfristig ein Unterstützerteam für den LaVo aufgebaut werden, welches bei den anstehenden Aufgaben mithilft und entlastet - analog zu der Schwertliste für den BuVo.

12. Welche eigenen Schwerpunkte und Projekte möchtest Du mit dem Amt umsetzen?

  • Keine. Das Amt ist meiner Meinung nach nicht dazu da, eigene Interessen voranzutreiben. Wenn ich neben dem Amt und den dadurch geforderten Tätigkeiten noch die Zeit habe, eigene Schwerpunkte und Projekte voranzutreiben, mache ich das als Basis-Pirat. Im übrigen ist erst einmal maßgeblich, was die Basis möchte.

13. Welche piratischen Ziele möchtest Du mittel- und/oder langfristig erreichen?

  • Die piratischen Ziele stehen unter anderem im Grundsatzprogramm, das muss ich hier nicht noch mal alles aufschreiben, denke ich. Um piratische Ziele umsetzen zu können, müssen wir natürlich auch Wahlen gewinnen. Schwerpunktmäßig sind die mir wichtigsten Ziele weiterhin Transparenz und Bürgerbeteiligung in der Politik.

14. Wie stellst Du Dir eine piratische und transparente Amtsführung vor?

  • Ich denke, so wie wir das in den letzten beiden Amtsperioden im LaVo gehandhabt haben (Tätigkeitsberichte, öffentliche Sitzungen mit Audiomitschnitt, etc. ) war das schon eine ganz gute Umsetzung. Wenn die Basis hier höhere Anforderungen hat, kann dazu ja einfach an den neuen Vorstand ein entsprechender Antrag gestellt werden.

15. Wie motivierst Du andere zu politischer Aktivität?

  • Ich sehe die einzige sinnvolle Möglichkeit darin, das entsprechend vorzuleben und allen, die sich mit einbringen wollen, die Möglichkeiten zu geben und dabei zu unterstützen. Jemand, der nur auf Drängen oder anderweitig fremdmotiviert mitmacht, wird keine rechte Freude haben und schnell wieder aufhören - das bringt also nicht wirklich etwas.


Du hast eine Frage an den Kandidaten? Trage sie hier ein!

Antworten

Bitte hier rein!