Unterstütze uns! Spende jetzt!

Gläsernes Mobil

Aus PiratenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gläsernes Mobil | Material | Mitarbeit | Reservierung | ToDo-Liste | Galerie | Dokumente | Logbuch | Spenden | Erweiterung zum Info-Center | Archiv

Das Gläserne Mobil

Übersicht

Dieses Projekt setzt an der Aktion Gläsernes Haus und Ich-bin-Pirat-Riesenplakat an. Das Gläserne Mobil (GM) besteht aus einem umgebauten Anhänger, der dem gläsernen Haus entspricht. Dazu wurden einige Seitenteile durch Kunststoffscheiben ersetzt und der Innenraum mit Möbeln ausgestattet - ein Blickfang der besonderen Art, wie es ihn bisher noch nie gab. Dieses Fahrzeug startete am 11. September 2009 in Halle und war bis zum 26. September 2009 zum Bundestagswahlkampf in Deutschland unterwegs. In etwa 34 Städten wurden die Wähler auf der Straße auf die aktuelle Situation in Hinsicht auf Überwachung und Vorratsdatenspeicherung in Deutschland aufmerksam gemacht, informiert und zum Wählen aufgefordert.
Zum 22.03.2012 hat der LV Brandenburg das GM übernommen und eigene Beauftragte eingesetzt. Es wird nach Absprache und Kostenübernahme allen Gliederungen der Piratenpartei zur Verfügung gestellt.

Aktueller Standort: bei Andy


Newsbox

GLM FFO2017.jpg
GLM beim Brückenfest in FFO am 01.05.2017

Allgemeines

Beauftragte

  • RV Dahme-Oder-Spree
  • SV Potsdam

Kontakt

Dokumente

Piraten


  • bald auch Du?

Aktiv mitarbeiten

Treffen

Orgatreffen finden bei Bedarf auf dem Mumble-Server: Mumble AG Technik statt.

Anhänger

  • P-GM 33
  • Maße des Koffers: 4 x 1,85 x 2 Meter (LxBxH)
  • Material Seitenwände: Polywood (beidseitig GfK-beschichtetes Holz)
  • Kosten: 4.999,00 Euro brutto
  • Dieser wurde von München nach Reutlingen gebracht und dort für ca. 3.000 Euro umgebaut. Damit betrugen die Gesamtkosten für den gläsernen Anhänger etwa 8.000 Euro.
  • Es darf nur von "schweren" Zugfahrzeugen bewegt werden.
  • Weitere Daten

Glaesernes Mobil.jpg

Weblinks

Videolinks usw zum Gläsernen Mobil

Organisation