Unterstütze uns! Spende jetzt!

Vorstand/Antrag/2012-031

Aus PiratenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Übersicht und Kontakt | Zuständigkeiten | Termine, Sitzungen, Protokolle | Dokumente | Projekte | Beschlüsse | Anträge | Anfragen | Beauftragungen | Ausschreibungen | Dokumentation



ACHTUNG: Fragen/Diskussionen zu diesem Antrag findest du auf der Diskussionsseite


Nummer: Vorstand/Antrag/2012-031

Datum: 29.05.2012

Gliederung: KV Potsdam

Antragsteller: Robeson

Termin für Sitzung: 08.06.2012

Status: abgelehnt

Antrag

Internetzugang auf LPT 2012.02 für ALLE

Antragsbegehren

Der Standort Eberswalde für den LPT 2012.02 verfügt lt. Bewerbungsunterlagen nur über UMTS, nicht über reguläres Internet. Der Vorstand soll umgehend die notwendigen Maßnahmen einleiten, um allen Teilnehmern des LPT freien Internetzugang und allen Nicht-Teilnehmern die Möglichkeit zum Verfolgen per Stream zu ermöglichen. Dazu sollen geeignete Maßnahmen wie das zeitlich befristete Anmieten einer DSL-Leitung oder das Einrichten einer Richtfunkstrecke ergriffen werden. Sollte dies nicht möglich sein, ist ein Ausweichstandort zu bestimmen.

Antragsbegründung

Die PIRATEN sind DIE Internetpartei. Freier und schrankenloser Internetzugang ist eine unserer Grundforderungen. Ein Internetzugang muss auch während eines LPT für alle Teilnehmer und Gäste zur Verfügung stehen. Eine Klassifizierung nach Piraten mit und ohne UMTS-Zugang auf dem LPT ist unpiratisch und abzulehnen. Außerdem sollten die Nichtteilnehmer die Möglichkeit zum Verfolgen des Parteitags haben. Zeitlich befristete technische Lösungen sind bei gängigen DSL-Providern unter 100€ erhältlich. Sollte der Betreiber des Veranstaltungsortes einer kurzfristigen Anmietung nicht zustimmen und keine andere Lösung gefunden werden, ist ein Ausweichstandort zu bestimmen.

Bemerkung

Dieser Antrag wurde per Mail an den Vorstand gesendet.

Unterstützer

  1.  ???
  2. ...

Gegner

  1.  ???
  2. ...