Unterstütze uns! Spende jetzt!

Vorstand/Beauftragungen/Ausschreibungen

Aus PiratenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Landesverband | Geschäftsstelle | Vorstand | Parteitag | Onlineparteitag | Schiedsgericht | Datenschutzbeauftragter | Gliederungen | Mitglieder | Finanzen | Wahlen | Aktionen | Marina Brandenburg | Teilhabebeauftragter

Übersicht und Kontakt | Zuständigkeiten | Termine, Sitzungen, Protokolle | Dokumente | Projekte | Beschlüsse | Anträge | Anfragen | Beauftragungen | Ausschreibungen | Dokumentation




Ausschreibung für einen Veranstaltungsort für den Landesparteitag 2018.2

Der Landesvorstand hat beschlossen, den Landesparteitag 2018.2 am Samstag, den 03.11.2018 durchzuführen.
Der Landesvorstand ruft deshalb dazu auf, Ortsvorschläge an den Landesvorstand zu richten, idealerweise mit Benennung der Location.
Für Mieten und sonstige standortabhängige Ausgaben stellt der Landesvorstand maximal 750,00 Euro zur Verfügung. Die Räumlichkeit sollte Platz für mindestens 40 Piraten und Gäste, bevorzugt in parlamentarischer Bestuhlung, bieten. Außerdem sollten zusätzliche Räume für die weitere Nutzung (z.B. für Presse und Kinderbetreuung) zur Verfügung stehen. Die Wirtschaftlichkeit und das Kosten-Nutzen-Verhältnis für die Piratenpartei Brandenburg sollte bei jedem Angebot im Vordergrund stehen.
Der Landesvorstand wird bei der endgültigen Vergabe des Zuschlags die Höhe der für die Partei entstehenden Kosten relativ stark gewichten.

Folgende Angaben sind für die Bewerbung notwendig:

  • Anbieter der Bewerbung zum Landesparteitag
  • Stadt/Ort und Räumlichkeit des Landesparteitages (inklusive Angabe der verfügbaren Termine des Tagungsortes)
  • Benötigt wird ein Raum mit Platz für mindestens 40 Personen
  • Bestuhlung: parlamentarische Bestuhlung plus Präsidium.
  • Ein Rednerpult sollte vorhanden sein, ebenso Internetzugang.
  • Verfügbarkeit von Internet vor Ort (ca 16Mbit downstream/2Mbit upstream), schon vorhanden? (einen Anschluss durch die Telekom wollen wir vermeiden)
  • Maximales Fassungsvermögen der Räumlichkeit
  • Finanzielle Kalkulation (inklusive Miete Räumlichkeit und ggf. Nebenflächen; ggf. Möblierung der Halle; ggf. Kosten für Strom und Müllentsorgung; ggf. Höhe eventuell anfallender Anzahlungen); Beschallung, Strom und Internet können ggf. durch den Landesverband organisiert werden
  • Angabe über Helfer vor Ort / personelle Grobplanung (unter anderem zum Auf- und Abbau)
  • Angaben zu den sanitären Einrichtungen und zur barrierefreien Erreichbarkeit des Tagungsortes
  • Angaben über die Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln und zu Parkmöglichkeiten am Veranstaltungsort
  • der Veranstaltungsort sollte barrierefrei sein und ebenfalls barrierefrei erreichbar sein (Bsp. Bahnhof); bitte die Empfehlungen im Bericht des Teilhabebeauftragten https

//wiki.piratenbrandenburg.de/images/a/a6/THB_1._Stellungnahme.pdf )beachten.

Die Ausschreibungsdauer beginnt mit der Veröffentlichung und läuft bis zum 30.09.18 um 12:00 Uhr.

Bei Fragen wendet euch bitte an Thomas Bennühr



Ausschreibung für einen Veranstaltungsort für den Landesparteitag 2017.1

Interessierte Piraten und interessierte Gliederungen der Piratenpartei Brandenburg können sich für die Ausrichtung des Landesparteitages 2017.1 bewerben. Der Landesparteitag 2017.1 soll an einem Tag zwischen Ende April und Ende Mai (eintägiger Parteitag) als Wahlparteitag stattfinden. Für Mieten und sonstige standortabhängige Ausgaben stellt der Landesvorstand maximal 750,00 Euro zur Verfügung. Die Räumlichkeit sollte Platz für mindestens 40 Piraten und Gäste, bevorzugt in parlamentarischer Bestuhlung, bieten. Außerdem sollten zusätzliche Räume für die weitere Nutzung (z.B. für Presse und Kinderbetreuung) zur Verfügung stehen. Die Wirtschaftlichkeit und das Kosten-Nutzen-Verhältnis für die Piratenpartei Brandenburg sollte bei jedem Angebot im Vordergrund stehen. Der Landesvorstand wird bei der endgültigen Vergabe des Zuschlags die Höhe der für die Partei entstehenden Kosten relativ stark gewichten. Da wir das Prinzip des durch das Land wandernden Parteitags wieder konsequent verfolgen wollen, liegt ebenfalls eine starke Gewichtung darauf, Regionen zu bevorzugen in denen länger kein Parteitag statt fand. Entsprechend kommen Potsdam und Fürstenwalde dieses mal nicht in die engere Auswahl.


Folgende Angaben sind für die Bewerbung notwendig:

  • Anbieter der Bewerbung zum Landesparteitag
  • Stadt/Ort und Räumlichkeit des Landesparteitages (inklusive Angabe der verfügbaren Termine des Tagungsortes)
  • Benötigt wird ein Raum mit Platz für mindestens 40 Personen
  • Bestuhlung: parlamentarische Bestuhlung plus Präsidium.
  • Ein Rednerpult sollte vorhanden sein, ebenso Internetzugang.
  • Verfügbarkeit von Internet vor Ort (ca 16Mbit downstream/2Mbit upstream), schon vorhanden? (einen Anschluss durch die Telekom wollen wir vermeiden)
  • Maximales Fassungsvermögen der Räumlichkeit
  • Finanzielle Kalkulation (inklusive Miete Räumlichkeit und ggf. Nebenflächen; ggf. Möblierung der Halle; ggf. Kosten für Strom und Müllentsorgung; ggf. Höhe eventuell anfallender Anzahlungen); Beschallung, Strom und Internet können ggf. durch den Landesverband organisiert werden
  • Angabe über Helfer vor Ort / personelle Grobplanung (unter anderem zum Auf- und Abbau)
  • Angaben zu den sanitären Einrichtungen und zur barrierefreien Erreichbarkeit des Tagungsortes
  • Angaben über die Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln und zu Parkmöglichkeiten am Veranstaltungsort
  • der Veranstaltungsort sollte barrierefrei sein und ebenfalls barrierefrei erreichbar sein (Bsp. Bahnhof); bitte die Empfehlungen im Bericht des Teilhabebeauftragten https

//wiki.piratenbrandenburg.de/images/a/a6/THB_1._Stellungnahme.pdf )beachten.

Die Ausschreibungsdauer beginnt mit der Veröffentlichung und läuft bis zum 20.03.17 um 12:00 Uhr.


Bei Fragen wendet euch bitte an Guido Körber.


Ausschreibung einer Beauftragung „Bürgerinitiativen“ und politischen Vereinigungen (m/w)

Der Landesvorstand des Landesverbandes Brandenburg der Piratenpartei Deutschland sucht für das Themenfeld "Bürgerinitiativen und sonstige Interessenvereinigungen" (im Folgenden "Interessenvereinigungen") eine/n Beauftragte/n.

Ziel der Beauftragung:

Bildung und Leitung einer Arbeitsgruppe, die die verschiedenen Bürgerinitiativen und politischen Vereinigungen in Brandenburg bis zum 30.06.2017 thematisch erfasst und ihre Forderungen mit den programmatischen Zielen der Piraten Brandenburg abgleicht.
Auf Grundlage der Ergebnisse soll bis zum 31.12.2017 ein Strategiepapier für die Vernetzung der Interessenvereinigungen mit der Piratenpartei Brandenburg erstellt werden. Auf Grundlage des Strategiepapiers soll geprüft werden, ob und ggf. welche Themen als Kampagne-Themen für das Wahljahr 2019 geeignet sind.

Aufgabenbeschreibung:

Erstellung einer Übersicht über alle Brandenburger Interessenvereinigungen. Abgleich mit den Zielen der PIRATEN Brandenburg. Erarbeitung eines Strategiepapiers.

Anforderungsprofil

Teamorientierung, ausgeprägte kommunikative und soziale Kompetenz, Spaß an Recherche und Informationsgewinnung, Fähigkeit zur langfristig angelegten Motivation einer Arbeitsgruppe. Um dich auf diese wichtige Aufgabe konzentrieren zu können, solltest du kein weiteres Parteiamt innerhalb der Piratenpartei bekleiden.
Die Tätigkeit erfolgt im Rahmen der Beauftragungs-Geschäftsordnung des Landesverbandes. Die Beauftragung beginnt mit einem entsprechenden Vorstandsbeschluss, sie endet, wenn der Beauftragte seine Beauftragung niederlegt oder wenn der Beauftragte das Vertrauen des Vorstands verliert und dies der Vorstand per Beschluss feststellt.
Die Arbeit ist ehrenamtlich und wird nicht vergütet. Die Piratenpartei Brandenburg übernimmt die in Zusammenhang mit der Aufgabenstellung anfallenden Reisekosten entsprechend der zum jeweiligen Zeitpunkt gültigen Reisekostenordnung der Piratenpartei. Darüber hinausgehende notwendige Auslagen können auf Antrag erstattet werden.
Der Bewerber sollte Mitglied der Piratenpartei sein, vorzugsweise des Landesverbandes Brandenburg.

Wenn du dich in den Anforderungen wieder findest, freuen wir uns auf eine Bewerbung, welche du bitte möglichst bis zum 14.02.2017 an vorstand@piratenbrandenburg.de sendest.




Ausschreibung für die AVs zur Bundestagswahl 2017