Unterstütze uns! Spende jetzt!

Vorstand/Antrag/2012-069

Aus PiratenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Übersicht und Kontakt | Zuständigkeiten | Termine, Sitzungen, Protokolle | Dokumente | Projekte | Beschlüsse | Anträge | Anfragen | Beauftragungen | Ausschreibungen | Dokumentation



ACHTUNG: Fragen/Diskussionen zu diesem Antrag findest du auf der Diskussionsseite


Nummer: Vorstand/Antrag/2012-069

Datum: 21.12.2012

Gliederung: RV DOS

Antragsteller: Bastian

Termin für Sitzung: 4.01.2013

Status: abgelehnt

Antrag

Klärung der Schuldfrage

Antragsbegehren

Der Landesvorstand möge beschließen, den Antragsteller als Verantwortlichen für die Schuldfrage zu bestimmen.

Antragsbegründung

Der Antragsteller ist als Vielarbeiter im LV Brandenburg hinlänglich bekannt. Wer viel macht, macht möglicherweise auch Fehler, wer nichts macht, macht nichts falsch.

Da im LV sehr umfangreiche Debatten geführt werden, wer was warum mit welchen Motiven falsch macht, sparen wir sehr viel Zeit, wenn die Schuldfrage eindeutig geregelt ist.

Der Antragsteller ist auch gerne bereit, eine Rufnummer für das "Telefon des Zorns" zur Verfügung zu stellen und auch Anrufe entgegen zu nehmen.

Wer möchte, kann sich diesem Antrag auch als sogenannter Mitschuldiger anschließen.

Der Vorstand des Landesverbandes Berlin hat diese Regelungen längere Zeit mit Erfolg praktiziert.

Bemerkung

aus der LaVo-Sitzung: Veit spricht sich für ein Telefon des Zorns aus

Unterstützer

  1.  ???
  2. ...

Gegner

  1. Geka FF (Diskussion)
  2. Mücke sehe auch Disskusionsseite