Unterstütze uns! Spende jetzt!

Benutzer:Neythomas/Tätigkeitsberichte

Aus PiratenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

An dieser Stelle finden Sie den Bericht meiner Tätigkeiten als Mitglied des Kreisvorstandes der Piratenpartei Oberhavel bzw. Mitglied des Vorstandes der Piraten Nordbrandenburg.

Tätigkeitsbericht der Kommunalmandatsträger für den LPT 2020.1

Lieber Landesparteitag,

eigentlich hatte ich gehofft, dass wir die Tätigkeitsberichte der Kommunalmandatsträger bereits am ersten Tag vorstellen können, denn am heutigen Sonntag kann ich leider nicht. Leider hat eine Reihe letztlich überflüssiger Anträge den Zeitplan etwas durcheinander gebracht, weshalb ich euch wenigstens hier und fürs Protokoll eine Zusammenfassung meiner kommunalpolitischen Tätigkeit geben möchte.

Bei der Kommunalwahl am 26. Mai 2019 erhielten die Piraten in Oranienburg 2,0 Prozent der Stimmen. Gegenüber 2014, als wir mit nur einem einzigen Kandidaten antreten konnten, ist dies eine beachtliche Steigerung, weshalb wir erstmalig in der Stadtverordnetenversammlung durch meine Person vertreten sind. Sicherlich hätten wir uns noch einen zweiten Piraten gewünscht, damit wir eine eigene Fraktion bilden können - aber das bleibt wohl als Ziel für 2024. Ich habe mich, nachdem ich verschiedene Optionen ausgelotet habe, dazu entschieden, eine gemeinsame Fraktion mit den drei Stadtverodnetinnen der Freien Wähler zu bilden. Die Zusammenarbeit läuft bisher recht gut. Ganz allein bin ich jedoch nicht, denn mit Stefan Schulz-Günther, Ria Nicola Schulz und Marcel Stegen haben wir noch drei Sachkundige Einwohner im Bildungs- und Sozialausschuss bzw. im Werksausschuss.

Seither machen wir dort - so glaube ich - eine sehr gute kommunalpolitische Arbeit. Auch als kleine Fraktion haben wir uns bereits häufiger als Schrittmacher erwiesen und viele politische Vorhaben angeschoben. So wird die Stadtverordnetenversammlung von Oranienburg künftig auf unseren Antrag hin auch via Livestream in Internet verfügbar sein. Auch sollen die Stadtverordneten von Oranienburg noch einmal auf eine mögliche Zusammenarbeit mit dem Staatssicherheitsdienst der ehemaligen DDR überprüft werden. Auch die Haushaltsdaten der Stadt werden dank uns künftig maschinenlesbar veröffentlicht und damit transparenter. Unterschriften für Bürgerbeteiligungsverfahren können dank uns künftig auch online gesammelt werden. Zudem setzen wir uns für den Erhalt des vom Abriss bedrohten, denkmalgeschützten Speichers sowie für eine präsentere Erinnerungskultur in unserer Stadt ein. Im Fall der Gedenkstätte Sachsenhausen versuchen wir daher gemeinsam mit anderen Fraktionen das seit Jahren festgefahrene Problem der Zuwegung durch Wohngebiete zu lösen und sind hier bereits auf einem guten Weg. Bei der Aushandlung des neuen Kita-Vertrages wollen wir eine fairere Lastenverteilung zwischen dem zuständigen Landkreis auf der einen und der ausführenden Stadt auf der anderen Seite erreichen und beantragen daher entsprechende Nachverhandlungen. Zur Überwindung der Folgen der Corona-Krise haben wir gemeinsam mit der CDU und der SPD ein Hilfspaket erarbeitet, welches hoffentlich morgen beschlossen wird. Dieses soll Familien, Vereinen, Einzelhandelstreibenden und Einzelpersonen helfen. Im Werksausschuss setzt Stefan sich dafür ein, dass die Elektromobilität in Oranienburg stärker gefördert wird - etwa durch zusätzliche Ladesäulen und indem diese nach KWh und nicht nach Zeit abrechnen. Bezüglich möglicher Missständen im Zusammenhang mit der Oranienburger Holding fordern wir gemeinsam mit der FDP einen unabhängigen Untersuchungsausschuss. Auch wenn dies zum Teil auf erhebliche Widerstände stößt, sind wir doch guter Dinge, hierfür politisch eine Mehrheit zu bekommen.

Insgesamt können wir glaube ich sagen, dass unsere Arbeit in Oranienburg geschätzt und auch gewürdigt wird und wir uns einen gewissen Respekt erarbeitet haben. Der Pressespiegel unseres Regionalverbandes ist ein Ausdruck dessen. In jedem Fall sehen wir uns auf einem guten Weg, den wir genau so fortsetzen wollen.

So viel für den Moment. Für Nachfragen bin ich jederzeit telefonisch erreichbar.

06/2018 bis 06/2020

  • Für den Regionalverband:
    • Weiterer Aufbau des Regionalverbandes (hier v. A. technische Infrastruktur)
    • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Webseite und Social Media, Pflegen des Pressespiegels
    • Wiki-Pflege
  • Als Mandatsträger:
  • Kommunal- und Europawahl 2019:
    • 3 Aufstellungsversammlungen durchgeführt und den Formalkram zur Zulassung zur Wahl erledigt
    • Vorbereitung des Wahlkampfes für den RV Nord (Flyer, Plakate, Webseiten...)
    • Gespräche mit anderen Parteien über mögliche Wahlbündnisse geführt
    • Einholen von Plakatiergenehmigungen
    • Plakatierung in ganz Oberhavel und darüber hinaus, nebst anschließendem Abnehmen
    • Besuch von Podiumsdiskussionen im Wahlkampf
  • Landtagswahl 2019:
    • Tätigkeit als Ko-Koordinator der AG TF Wahlkampf, hierbei Leitung zahlreicher Sitzungen und diverser Orga-Kram
    • Sammeln von unzähligen UU auf verschiedensten Veranstaltungen und einzeln
    • Gestaltung von Plakaten, Einholung von Plakatiergenehmigungen, Plakatierung, Um- und Abplakatierung im gesamten Gebiet Brandenburgs
    • Wahlkampf-Einsätze im Rahmen der "Kaperfahrt"
    • Wahlauswertung für die AG TF Wahlkampf
  • Sonstiges:
    • Besuch aller Bundes- und Landesparteitage sowie der Onlineparteitage des LV Brandenburg
    • Unterstützung für Piraten anderer Landesverbände (v. A. OBM-Wahl Leipzig)
    • Mitarbeit in verschiedenen Bundes- und Landes-AGs (z. B. AG Bildung in Bund und Land und AG Datenschutz)
    • alles, was ich vergessen habe separat zu erwähnen

01/2018 bis 06/2018

  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (diverse PM und Artikel auf der Webseite, z. T. sehr gut von den Medien aufgenommen)
  • Twitter- und Facebook-Seite des RV bespielt
  • Kranzniederlegung in Sachsenhausen (73. Jahrestag der Befreiung)
  • Teilnahme an Diskussionsveranstaltung der Bürgerinitiative „Gesamtschule für Oberkrämer“
  • Satz-, Layout- und Textarbeit am Kommunalprogramm
  • Wiki- und Webseitenpflege
  • Mitarbeit im Bereich der Bundespresse (u. a. Artikel veröffentlicht)
  • Teilnahme an Sitzungen der TF Wahlkampf und der AG Bildung, sowie der AG Datenschutz (Bund)
  • Teilnahme am BPT 18.1 in Sömmerda; Kontakte für Kommunalwahlkampf geknüpft

01/2017 bis 12/2017

  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    • diverse Pressemitteilungen zur Arbeit der Piraten im Kreis
    • Betreuung der Webseite
    • Verfassen von Artikeln für die Bundes-, Landes- und Kreisseite
    • Pflege des Pressespiegels im Wiki
    • Bespielen des Twitter-Accounts der Piraten Oberhavel
    • Erstellen von Druckerzeugnissen (Flyer, Plakate)
  • Vorstandsarbeit
    • Verfassen von Anfragetexten für die Fraktion Grüne/Piraten im Kreistag
    • regelmäßige Teilnahme an Vorstandssitzungen und Stammtischen der Piraten Oberhavel
    • Protokollführung und Wiki-Pflege
    • Kommissarische Vorstandstätigkeit in BARUM und PR, hier vor allem Organisation von Stammtischen, Mitgliederbetreuung sowie Aktualisierung der Web- und Wikiseiten und Pflege des Twitter-Accounts
    • Mitgliederbetreuung und -aktivierung in den inaktiven Gliederungen
  • Wahlkampf
    • Sammlung von Unterstützerunterschriften für die Landesverbände Berlin und Brandenburg
    • Teilnahme an 3 Podiumsdiskussionen
    • Pressearbeit im Zusammenhang mit der BTW-Kandidatur
    • Auf- und Abhängen von Plakaten
  • Sonstiges
    • Verfassen und Lektorieren von Beiträgen für die Bundeswebseite
    • Mithilfe bei der Reaktivierung der Bundes-AG Datenschutz
    • Vernetzung mit anderen Piraten: Teilnahme BPT 17.2, LPT Brandenburg, LMV Berlin, sowie an mehreren Stammtischen in Berlin
    • Erstellung von Druckerzeugnissen für befreundete Piraten und Landesverbände

12/2015 bis 12/2016

  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    • diverse Pressemitteilungen zur Arbeit der Piraten im Kreis
    • Betreuung der Webseite/Neues Design
    • Pflege des Pressespiegels im Wiki
    • Bespielen des Twitter-Accounts der Piraten Oberhavel
    • Erstellen von Druckerzeugnissen (Kommunalprogramm, Brief- und Plakatvorlagen, Überarbeitung KV-Logo)
    • Sprachliche Vereinheitlichung des Kommunalprogramms
  • Vorstandsarbeit
    • regelmäßige Teilnahme an Vorstandssitzungen und Stammtischen der Piraten Oberhavel
    • Protokollführung und Wiki-Pflege
    • Organisation der Hauptversammlung
    • Mitgliederpflege
  • Sonstiges
    • Teilnahme an diversen Demonstrationen (StopTTIP, BND-Gesetz,…)
    • Vernetzung mit anderen Piraten: Teilnahme LPT Brandenburg, LPT Berlin, an der Marina DOS sowie an mehreren Stammtischen in Berlin
    • Lektorat für befreundete Piraten und AGs

12/2014 bis 11/2015

Abgeschlossene Tätigkeiten

Unmittelbare Vorstandsarbeit

  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (diverse Pressemitteilungen zur Arbeit der Piraten im Kreis, Betreuung der Webseite, Pflege des Pressespiegels im Wiki, Bespielen des Twitter-Accounts der Piraten Oberhavel)
  • Mitgliederbetreuung (Neujahrsanschreiben/Schreiben zur Mitgliederaktivierung [zusammen mit Thomas Bennühr])
  • Gespräche zusammen mit Vertretern von Bündnis 90/Die Grünen (im Vorfeld der Koalitionsbildung im Kreistag)
  • regelmäßige Teilnahme an Vorstandssitzungen und Stammtischen der Piraten Oberhavel

Weitere Aktivitäten für die Piratenpartei

  • (aktive) Teilnahme an diversen Demonstrationen (Oberhavel Nazifrei, #Landesverrat, „Stühle wackeln“/BND, StopTTIP, StopVDS,…)
  • Vernetzung mit anderen Piraten: Teilnahme am BPT, am LPT Brandenburg, an der Marina DOS, am Landestreffen in Glienicke, an mehreren Stammtischen in Berlin, sowie mehrere Treffen mit Bundesvorständen)
  • Organisator der Aktion „Transparenter Brief“ (zum Thema Cryptoverbot). Diese wurde als gemeinsame Aktion mit Piraten in Berlin organisiert und durch sachbezogene Spenden für den KV Oberhavel auch für die staatliche Parteienfinanzierung wirksam.
  • Grundgesetz-Aktion zur Landratswahl (zusammen mit Thomas Bennühr)
  • Aktive Unterstützung verschiedener Aktionen der Bundespartei (z. B. StopVDS, Mitgliederbefragung)

(Noch) unvollendete Tätigkeiten

  • Limesurvey-Umfrage für Mitglieder des KV und Webseitenbesucher (scheiterte bisher an der notwendigen technischen Unterstützung seitens des Landesverbands. Mehrere Anfragen blieben unbeantwortet bzw. liefen ins Leere Kommunikationsproblemen, Diksussion)
  • Freifunkt-Initiative im Kreis (Frage der kontinuierlichen Betreuung ungeklärt. Entsprechende Anfragen führten bisher nicht zum Erfolg. Ausformulierte Anträge benötigen noch Überarbeitungen. Ein Beginn der Initiative wurde durch die Vorarbeit von Thomas Bennühr in Glienicke allerdings bereits ermöglicht)
  • Ausarbeitung einer eigenen Position der Piraten Oberhavel zur anstehenden Kreisgebietsreform (Umfangreiche Recherchen abgeschlossen, diese müssen noch ausgewertet und zu einem eigenen Positionspapier verarbeitet werden)
  • Vorschläge zur Reorganisation des LV (Sammlung von Argumenten sowie Berechnungen auf Grundlage der Mitgliederstatistik wurden angefertigt. Diese müssen in einem weiteren Schritt zu einem eigenständigen Konzept weiterverarbeitet werden)
  • Erstellung eines Flyers zur Werbung unter SPD-Mitgliedern ("Von der SPD zu den Piraten", im Nachgang des VDS-Beschlusses)
  • Arbeit an einem eigenen Bürgerportal (Konzept mangels zu erwartendem Publikumsinteresse vorerst eingestellt, stattdessen Favorisierung einer Open-Antrag-Integration [ebenfalls noch unvollendet])