Unterstütze uns! Spende jetzt!

Dahme-Oder-Spree/Treffen/2012-11-17

Aus PiratenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Regionalverband DOS
Vorstand | Hauptversammlungen | Antrag | Beschlüsse | Geschäftsstelle | Mandatsträger | Regionalbeauftragte | Kommunales & Stammtische | Wahlen | Aktionen | Treffen & Protokolle | Marina DOS | Mitglieder | Dokumente | Presse | Galerie | Piratenletter


Allgemeines

Aktion "Vielfalt tut gut", gegen Nationalsozialisten, gegen Heldengedenkaufmärsche


Unter dem Motto "Vielfalt tut gut im Schenkenländchen" findet am 17. November, am Vortag des Volkstrauertags, in Halbe (Dahme-Spreewald) eine Veranstaltung statt, die durch ziviles gesellschaftliches Engagement deutlich macht, dass es in Halbe keinen Platz für Naziaufmärsche gibt.

"Die Gemeinden des Amtes, unterstützt durch das Aktionsbündnis Halbe gegen Heldengedenken und Naziaufmärsche, treffen die Vorbereitungen", sagt Karin Weber, Moderatorin des Bündnisses. Es würden sich zahlreiche Bürger an der Vorbereitung und Gestaltung des Tages beteiligen. Die Schirmherrschaft hat Landtagspräsident Gunter Fritsch (SPD) übernommen.

Bürger aus der Region kämpfen seit Jahren dafür, dass der Waldfriedhof nicht zum Wallfahrtsort von Neonazis wird. Diese hatten bis 2007 "Heldengedenken" veranstaltet.


  • Anwesende Piraten: Andreas Haselow, Hans-Peter Delius
  • Anwesende Gäste: ?


  • Mitsegeln:

von Eisenhüttenstadt

von Frankfurt (Oder)

von Fürstenwalde