Unterstütze uns! Spende jetzt!

Taskforce Wahlkampf/Koordinierungstreffen/2017/2017-04-19

Aus PiratenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Landesverband | Geschäftsstelle | Vorstand | Parteitage | Schiedsgericht | Datenschutzbeauftragter | Gliederungen | Mitglieder | Finanzen | Wahlen | Aktionen | Marina Brandenburg


TITEL

Treffen TF Wahlkampf

Ort & Datum

Ansprechpartner / Koordinatoren

Mitglieder lt. Wiki

Protokoll

Teilnehmer


  • Insgesamt 17 Teilnehmer

TOP 1 Begrüßung

Am letzten Protokoll wird bemängelt, dass in der Niederschrift versäumt wurde darauf hinzuweisen das die Redmine Instanz der AG-Technik verwendet werden soll.

Kein Einspruch.

so beschlossen

TOP 2 Formelles

2.1 Mitgliederliste

  • Neuaufnahme von Mitgliedern in die AG TF Wahlkampf
  • Interessenten
Keine Neuaufnahmen
  • Info: Geka hat auf eigenen Wunsch die AG TF Wahlkampf verlassen
  • Info: Thomas Bennühr ist als Koordinator zurückgetreten und stellt Position zur Verfügung. Thomas wird unser Dank für seine geleistete Arbeit ausgesprochen.

2.2 Behandlung von Vetos

2.2.1 Mailingaktion

  • Abstimmung muss wiederholt werden da Veto eingelegt wurde.
  • Antrag: Die notwendigen Daten zum Ausdruck in Farbe (Name, Anschrift, PLZ, Ort) werden Bastian verschlüsselt zur Verfügung gestellt. Das Datenschutzgesetz und evtl. weitere geltende Bestimmungen sind einzuhalten.
Anmerkung: Der Landesschatzmeister ist ab hier verantwortlich, ob er diese Daten weitergibt. Er ist hiermit gebeten, sich an diesen Verfahrensweg zu halten.
  • Abstimmung:
Ja: +1+1 +1+1+1+1
Nein: +1
Enthaltung:
Ergebnis: Antrag mit 6 Ja und 1 Nein Stimme wiederholt angenommen.

2.2.2 Nutzung von Redmine

  • Veto zur Benutzung von Redmine – Nichtbehandlung weil verfristet
  • Der Vollständigkeit halber erwähnt.

2.3 Abwahl eines Koordinators

  • zurückgezogen*

=== 2.4 Vorschlag neue Arbeitsstruktur ===t

VORSCHLAG ZUR KÜNFTIGEN STRUKTUR UND ARBEITSWEISE DER TF WAHLKAMPF
Wir gliedern uns in mehrere Untergruppen mit themenbezogenen Verantwortlichkeiten auf. Koordiniert und gesteuert wird alles durch ein Wahlkampfmanagement. 
Dazu im Einzelnen: 
1.    WAHLKAMPFMANAGEMENT
Das Wahlkampfmanagement ist wichtig zur Steuerung der Aktivitäten.
Idealerweise ist im Wahlkampfmanagement aus jeder Untergruppe ein Mitglied vertreten; hilfsweise übernehmen nur die Koordinatoren diese Aufgabe. 
Das Wahlkampfmanagement unterstützt die einzelnen Mitglieder und koordiniert den Informationsfluss sowie die Kommunikation. 
AUFGABEN 
    * koordiniert und leitet den Wahlkampf
    * ist Ansprechpartner für Mitglieder und „Externe" 
    * hält Kontakt zu den Kandidaten
    * verantwortet die Umsetzung der Strategie
    * hat den Zeitplan im Auge
    * trifft sich alle zwei Wochen, um die Ergebnisse der Unterarbeitsgruppen zusammenzuführen und Handlungsfelder zu identifizieren
2.    BILDUNG VON UNTERARBEITSGRUPPEN FÜR JEDES RELEVANTE THEMENFELD
MÖGLICHE THEMENFELDER 
    * Presseverantwortliche (PM und Pressespiegel, Kontakte zu Journalisten aufbauen)
    * Website- und Social-Media-Verantwortliche
    * Materialverantwortliche
    * Plakat- und Flyergestaltung
    * Fundraising und Spenden
    * Eventplanung (Stände, Podiumsdiskussionen, Bildaktionen, Schulungen)
    * Finanzcontrolling/Budgetplanung
    * Unterstützerunterschriften sammeln / Sammlung koordinieren
    * Plakatierung
    * ???
Zuständigkeit und Entscheidungsbefugnis werden für jede Gruppe am Anfang festgelegt. Es werden klare Vertretungsregeln erstellt. 
Kein Mitglied arbeitet in mehr als zwei Gruppen (z.B. in einer Unterarbeitsgruppe und im Wahlkampfmanagement) aktiv mit. 
Bestehende Gruppen im LVBB (z.B. Öffentlichkeitsarbeit) werden eng eingebunden. 
3.    TRANSPARENZ UND AUFGABENVERTEILUNG
WICHTIG FÜR JEDE GRUPPE 
    * jeder kennt das Gesamtkonzept und die Zeitplanung des Wahlkampfes
    * jeder identifiziert sich mit den Zielen der Kampagne
    * jeder kennt seine Aufgabe und die der anderen Crewmitglieder (schriftliche Fixierung)
    * Aufgabenzuteilung erfolgt nach fachlicher Eignung
    * alle Informationen, die auch für andere Crewmitglieder von Bedeutung sind, werden weitergeleitet
    * jederzeit Zugriff auf alle relevanten Informationen über ein systematisches Ablage- und Informationssystem
4.    TREFFEN UND BESPRECHUNGEN
JEDE GRUPPE 
    * vereinbart regelmäßige Treffen zum Informationsaustausch
    * entwickelt und prüft gemeinsam die Ziele
    * plant und entwickelt neue Ideen
    * gibt sich gegenseitig Feedback
    * erstellt die TO vorher. Was nicht draufsteht, wird nur im Notfall besprochen
    * erstellt und versendet asap ein Protokoll. „WER MACHT WAS BIS WANN MIT WEM?" wird im Protokoll konkret festhalten
    * spricht Konflikte offen an und löst sie gemeinsam - je früher, desto besser.
    * gibt sich positives Feedback, Lob und Motivation. Das ist im Wahlkampf überlebenswichtig.
    * erstellt eine geschlossenen Twitter- oder Mattermost Gruppe (Push-Mitteilungen)
    * ist für ihr Ergebnis verantwortlich
  • Diskussion:
Wortmeldung: Schöner Vorschlag, aber wir sind vermutlich nicht genug Mitglieder um uns in Gruppen aufzuteilen. Vorschlag Interessant aber realitätsfremd.
Nächste Wortmeldung unterstützt die Intention der vorigen Rede
  • Es wird nach Gegenrede zum bereits Gesagten gefragt.
Vorschlag als Anregung ansehen und so behandeln. Kein Widerspruch, es wird wenn Bedarf besteht Gruppen gebildet.

2.5 Diverse Formalia

  • Berichterstatter: Ronny

2.5.1 Unterstützerunterschriften

Können seit 18.01.2017 UU-Sammeln - 3 Monate später sind ca. 200 UU vorhanden. WIR MÜSSEN UU SAMMELN!!!!!
Mitarbeit der Basis ist z.Zt. enttäuschend.
LGS ist bisher nicht mehr Priorität. Arbeitszeit wird anders verteilt werden.
Gesprächsbedarf wird angekündigt und "genehmigt"

2.5.2 Briefaktion

400-500 Briefe sind fertig gepackt. Fehlen z.Zt. Umschläge. 100-200 Briefe müssen noch gepackt werden.

Aktion kostet Pro Brief 0,72€, Wenn Briefe zurück kommen kostet das 0,32€.

Kritik, dass Brief-Aktion schon hinter uns liegen könnte. Herrscht offenbar Kommunikationsbedarf.
Gegenrede: Kurzer Kommunikationsweg ist vorhanden.
Nachfrage: Wenn Briefe verschickt werden für Rückversand (32 €ent) damit Mitgliederdatenbank eingetragen werden können.
Zuspruch dafür. Es sind noch Materialien in den Briefen. Die Materialien können verwendet werden. einsparung wäre kiene Einsparung.
  • Es regt sich kein Widerspruch. Rückversand ist gewünscht.

2.5.3 Aussprache

  • Zu UU genug gesagt. Zur Zeit etwas doof, weil zu wenig Engagement. Müssen Langfristiger denken. UU Sammeln MUSS konzentrierter erfolgen.
  • Müssen aus'm Knick kommen und einen Plan entwerfen. Was wollen wir machen für Aktionen an den Ständen etc?
  • Müssen mehr vernetzt sein und mit anderen Untergliederungen/Landesverbänden absprechen.
  • Wenn Material benötigt wird, es ist genug in der LGS vorhanden. Es wird Angeboten das auch per Post zu verschicken.
  • Geplant: Mathias Täge in BadBelzig: Datum und genauer Ort wird bekannt gegeben.
  • 23.05.2017 Termin Oranienburg
Material wird noch benötigt. Kommunikation ist sichergestellt.
  • Potsdam hat 17 Infostände angemeldet. Aktivität vorhanden. Kritik ist hier vrmtl an falscher Stelle hier sind die Aktiven. Nicht alles in gleichen Topf werfen.
Ging nicht nur gegen die die hier sitzen, war allgemein, dass mal passieren muss.
Stände bringen was wenn für "Mehr Demokratie" mitgesammelt wird. Für UU reicht Klemmbrett. Noch nichtmal Bekanntenkreis "abgeschöpft". Hätte während kalter Jahreszeit gemacht werden können.
SV Potsdam wird UU nicht in LGS schicken. Nichts gegen Ronny, es ist aber nicht bekannt wer alles Zugriff hat.
Kritik dass das keine Grundlage für Zusammenarbeit ist.
Gab Einbruch in LGS, deswegen auf Nr. Sicher gehen.
LGS wurde nach Vorfall einbruchssicherer gemacht.
Äußerungen bitte nicht alle persönlich nehmen da Stimmung bei einzelnen Protagonisten schwierig ist.

2.6 Unterrichtung der TF Wahlkampf über Wahlkampfsabotage

  • Berichterstatter: Andreas Schramm
Frage ob es ok ist, wenn Namen die es betrifft genannt werden.
Solange Personen hier anwesend kann name genannt werden, sonst bitte wenn möglich anonymisieren.
Gab Vorfall von Sabotage. Letzten Sonntag wurde unkenntlich gemacht das WK61 Unterschriften sammelt. Vorfall wurde kund getan. Bearbeitung wurde abgelehnt.
Vorfall über TF-Wahlkampf-Liste gegangen. Nach Datenschutzgesetz wurde Zugang für Bastian unmöglich gemacht, da gegen Weitergabe von Daten widersprochen wurde. Daten wurden dann "privat" öffentlich gemacht.
Apell: 'n bisschen traurig was hier passiert. Keine Lust Schiedsrichter zu spielen wegen befindlichkeiten die einzelne Mitglieder untereinander haben. Sehe keinen Objektiven Grund warum mit einzelnen nicht zusammen gearbeitet werden kann. Möchte dass das hier aufhört. wir haben Wahlkampf. Wir haben BTW. Kriegen bundesweit langsam wieder Wasser unterm Kiel was Außendarstellung betrifft. Haben von beiden Seiten gesehen was abgefeuert wurde. Als Unentschieden abhaken und in die Zukunft gucken.
Frage, warum wurde vorher nicht gefragt ob die Liste raus genommen werden soll
Ganz einfach: Widerspruch wurde eingelegt, sobald Widerspruch eingelegt gesetzlich festgelegtes verfahren
Widerspreche was Bastian sagt: Kein Widerspruch von UU-Weitergabe, Widerspruch gegen Daten an Dritte ohne Rechtsgrundlage durch Landesschatzmeister
Gegenrede: Mail muss nur gelesen werden dann ist bekant worum es sich dreht.


TOP 3 Statusabfrage/aktuelles

  • Statusabfrage und Wissensaustausch
Einkaufswagenchips: Layout sollte morgen über ML kommen, bitte freigeben. Dann folgt definitive Bestellung.
Angenehm, dass Einkauf unkompliziert auf ML geklärt werden konnte.
Bitte um Meinungsbild, wollen wir das so beibehalten?
  • Anregung: Fragen ob es gegen das Verfahren Widerspruch gibt, wenn nicht so weiter Verfahren um jetzt Zeit zu sparen.
Bitte um Meinungsbild zurückgezogen.
  • Regt sich Widerpruch? NEIN
Dann wird so verfahren.

AV für Direktkandidaten:

    • 5 DK aufgestellt
  • WK58: Thomas Ney
  • WK60: Mathias Täge
  • WK61: Andreas Schramm
  • WK62: Guido Körber
  • WK63: Kai Hamacher
  • WK HVL/Nauen voraussichtlich am 04.04.2017
  • bis auf weiteres abgesagt.
  • WK 57 + 59 wird abgeklärt, ob möglicher Kandidat zur Verfügung steht. Wenn ja umgehend AV einladen und organisieren.
Für WK 57 (Uckermark / Barnim I) wurde zum 30.04.2017 eingeladen.
  • WK 64 + WK 65?
  • fertig? Verantwortlichkeit? Was muss noch gemacht werden?

Webauftritte/Kandidatenflyer

  • Infos komplett?
Bisher nicht bekannt. Haben mehrere Blogs. Es wurde sich drum gekümmert. Kandidateninfos komplett ist nicht bekannt. Ein/e Kandidat/in fehlt möglicherweise noch.
Alle Kandidaten haben eine Liste (link?). Noch nicht von allen Kandidaten Infos. wurde gesammelt was im I-Net öffentlich. Kandidaten können noch Infos liefern.
  • Zugang zum Blog.
Landesblog nicht bekannt. ".org" kann auf kurzem Dienstweg erledigt werden.
  • Erstellung Pages?
  • Webauftritte/Webdesign
Zugang zum Blog?
Kandidaten-Infos?
Wer stellt ein?


  • Webauftritte/Webdesign
Wer stellt ein?
verantwortlich : ThomasG, kümmert sich drum. Spricht Kandidaten an und kommuniziert mit LaVo.
  • Kein Widerspruch
Erledigt: https://www.piratenbrandenburg.de/btw2017
  • Was machen eigentlich "unsere" Wahlkampfdomains?
  • Die Domains kommen auf dem Wahlportal der AG KOM an. Das Ladesblog hat für die WKs nur eine Seite, da wäre das sinnfrei.

Presseteam:

Was ist die Überlegung des Presseteams bezüglich Wahlkampf (Gestaltung/Zusammenarbeit mit TF Wahlkampf?).
Presseteam
Artikelvorschläge an MTaege und Guido weitergeben.
Für Input immer zu haben. Beiträge gerne an Presse-Team schicken. Es wird veröffentlicht
Zusammenarbeit zwischen TF-Wahlkampf und Presseteam ist gewünscht und erforderlich. Termin für Treffen steht noch aus.
Nachfrage: Wenn ich was hab, wen muss ich anschreiben?
Sammeladresse zur Zeit nicht vorhanden. Beiträge bitte an Guido. Dann wirds veröffentlicht. : g.koerber@piratenbrandenburg.de
https://wiki.piratenbrandenburg.de/Presseteam

Wahlwerbung:

  • Bund hat das Thema am 22/23.04.2017 in Chemnitz beim Treffen Wahlkampf vor der Nase. Normal läuft: "öffentlich rechtliche Sender" aka ARD und ZDF. Evtl. nur einheitlicher Wahlspot bundesweit.
Vorbereitung läuft
  • Presse
Werbezeitungen ansprechen.
Was ist damit gemeint?
Zeitschriften die Mo, Mi, So, kostenlos in Briefkasten flattern. Viele lesen Tageszeitungen oft nicht mehr sondern Lokale Konstenlose Zeitungen.
Konkret Werbeanzeigen schalten oder Beiträge einreichen?
Eher Texte einreichen und auf Veröffentlichung hoffen.
  • Visitenkarten:
Nachfrage welche Telefonnr. verwendet werden soll
Kann noch nicht beantwortet werden. Muss vorher noch entscheiden werden welche Kandidaten Visitenkarte bekommen und wie das mit der SIP-Anlage gestaltet wird.
Wie sehen das die Kandidaten?
Macht Sinn. Im Optimalfall zwei Nr. Einmal Zentrale (SIP-Anlage) und eine private.
Von SIP gibts individualisiert Nr. die auf lokalen Device eingerichtet werden kann. Zentrale Nr. gibts auch. Mit Foto oder ohne? Rest einach P-Shop-Design verwenden und fertig
Gab schon Überlegungen. Hat sich jemand bereit erklärt. ?

Ist heute nicht hier, aber aktiv.

Nach Wahlkampftreffen das möglicherweise in Potsdam stattfindet ist wahrscheinlich mehr bekannt.

Redmine:

  • Hut: Thomas
Umsetzung: Thomas muß Bastian aka Admin noch darauf ansprechen, das er einrichten kann.
Bis Montag ist alles eingerichtet, vllt. auch vorher.
Keine Hektik, müssen nichts übers Knie brechen.
Wer sich mit Redmine nicht auskennt, kriegt Schulung. Dauert max. 15 min.


Zentraler Wahlkampfkalender BB

  • Wahlkampfkalender Brandenburg
Zum anschauen: https://calendar.google.com/calendar/embed?src=1bnj66k69mqnu9dsod61a8k3lk%40group.calendar.google.com&ctz=Europe/Berlin
Zum Abonnieren: https://calendar.google.com/calendar/ical/1bnj66k69mqnu9dsod61a8k3lk%40group.calendar.google.com/public/basic.ics
Wird bundesweit beworben.
Will keine Tool-diskussion anzetteln. Google ist böse, kann aber umfangreich verwendet werden. Wer Zugang will,bekommt Zugang. Bei Support@AG-Technik.de melden.

Piraten-Merch+Goody:

  • Status?
Materialbestellung, Vorschlag Werbemittel
Müssen uns konkret damit beschäftigen, was genau wir im Wahlkampf verteilen wollen. Preise zusammentragen, Wo bestellen?
Flyer nicht mit Goodys/Merch vermischen. Sind verschiedene Dinge.
Kleinigkeiten mit praktischem Wert immer am Sinnvollsten, Feuerzeuge, Kugelschreiber. Flaschenöffner wären noch toll.
  • Ideenliste
Flaschenöffener
Schlüsselrollbänder
Powerbank
Kopfhörer
Schokoriegel
Nicht nur eine Qualität, verschiedene Kakao-Gehalt.
Parkscheibe
Feuerzeuge
Kondome
Eiskratzer mit Spruch "Piraten denken voraus" im Hochsommer verteilen.
Schweizer Taschenmesser
Lupe
Kugelschreiber
Zigarettenpapier ("Positionspapier")
Ideensammlung muss heute nicht abgeschlossen sein.
Versuchen "Markenzeichen" nicht zu prägnant auf Giveaways. Eher subtiler.
Powerbank fällt aus. Viel zu hochwertig.
Darf kein "Geldwerter Vorteil" sein der an Wähler weitergegeben wird. Grenze von ungefähr 3€ schwirrt rum.
Bedenken ob Lebensmittel überhaupt verteilt werden sollen. Bedenken werden nicht einstimmig geteilt.
Erst Liste erstellen (wie passiert) auf nächster Sitzung und dazwischen erstellen und danach Streichen was nicht gefällt, aussuchen was bestellt wird.
Ronny erstellt Liste und präsentiert auf nächster Sitzung.

Vernetzung? Welche LVs beteiligen sich?

  • LVs beginnen jetzt mit Wahlkampf und werden mehr bei effektiver Zusammenarbeit.
  • Wer mitmachen will herzlich zur Mitarbeit aufgerufen.

Wahlkampfauftakt:

  • Termin:
  • Örtlichkeit:
  • Orga: 3B4RT, Andreas, Ronny, Thomas1G, Bastian
Müssen Termin finden, der mit verschiedenen Stellen abgestimmt wird (LaVo, PresseTeam, TF, etc)
Wer hat Termin-Vorschlag? Andere Ideen?
Kann vrmtl. heute nicht hier geklärt werden: Vorschlag: Erst mit Kandidaten klären, um viele dabei zu haben. Über ML nach Terminvorschlägen fragen und diese hier diskutieren.
Zuspruch für Vorschlag: Termin und Ort finden. Potsdam dafür priviligiert.
gefordert ist 1 Stück Auftaktveranstaltung. Gibt es Möglichkeit, das im Stück zu bestellen? Nächster Punkt: Raum finden. Wird auf Potsdam hinaus laufen, weil hier Medien erreicht werden können. Überlegen, wie Journalisten motiviert werden aufzutauchen.

Wichtig ist Termin. Termin müsste sich in einen Zeitstrahl einsortieren. Wir haben aber keinen Zeitstrahl. Müssen wissen, was bis zum 24.09. zu tun ist.

Traditionell 6 Wochen vor Wahl. Gucken, was Konkurrenz macht. Vllt.ein bisschen früher.
Das Zeitstrahl benötigt wird, wird bekräftigt. An Koordinatoren appelliert, das auf Vorbereitungssitzung zu besprechen.
Schon einmal Team bilden, das sich darum kümmert. Location suchen zu in ein paar Tagen. Mit Kandidaten abklären, wann durchführbar.
Potsdam als Standort gut, müssen Location finden, die sich abhebt.
  • 3B4RT, Andreas, Ronny, Thomas1G, Bastian setzen sich den Hut auf.
  • Treffen: Donnerstag: 27.04.2017 um 20:30 Uhr BB-Mumble für Orga-Team

SIP-Anlage:

  • Status:
Geplante Inbetriebnahme Ende April - soisset
Ist bereits bestellt. Wird kosteneffizient gemanagt. Alle Kandidaten bekommen Nr. ,wenn sie wollen.

Plakate

  • Bundesebene
  • Flyer
Ist in Arbeit (Bund)
Wird in Chemnitz Thema sein. Flyer fehlen "Wofür stehen Piraten"
Berliner haben Flyer fertiggstellt der in die Richtung geht.

fehlt bundesweit. Wir brauchen Schreiber für Flyer.

Irgendwer aus P-Shop schreibt AG's an, ob Flyer aktuell sind.
Brauchen CI für Flyerdesign, damit alle ganz simpel ein Grunddesign verwenden können und lokale Themen in Flyer packen können.

Terminagenda:

  • Vorschlag: Terminagenda für die kommenen Wochen/Monate erstellen und koordinieren landesweit.
Ist in Arbeit
Hängt mit Wahlkampfauftakt zusammen. Wird auch von dem Team in Angriff genommen und Überlegungen der Taskfroce vorgestellt.
Siehe Diskussion zu "Zeitstrahl".

Unterstützer-Unterschriften

  • Stand UUs
  • Landesliste 169 Davon 19 Beglaubigt
  • Direktkandidaten
  • WK58: Thomas Ney 19 Davon 2 Beglaubigt
  • WK60: Mathias Täge 41 Davon ca die Hälfte nicht lesbar oder ungültig
  • WK61: Andreas Schramm 29
  • WK62: Guido Körber 5 Einige sind beim Amt und einige bei Guido und Ronny
  • WK63: Kai Hamacher 60 unbeglaubigt
Siehe Wiki https://wiki.piratenbrandenburg.de/Bundestagswahl_2017#Stand_der_gesammelten_Unterschriften
Zentrale Zusammenstellung UU-Formulare
Alle in der Owncloud, Link https://owncloud.ag-technik.de/owncloud/index.php/s/M2GoRpIkeoAtBSz
  • Organisierte Aktionen für UU:
Ansprechpartner in Untergliederungen!
Bitte in Untergliederungen nachfragen wer dafür zur Verfügung steht. Nächste Sitzung benennen!
  • Aktionen planen?
Websiten von Kandidaten wichtig um Kandidaten vorzustellen. Insbesondere DK. Viele UU verweigert mit Begrüdung "Kenn ich nicht/Noch nie von gehöhrt"

Budget-Planung:

Entwurf (noch nicht durchgestimmt) und von vorstehendem vollständig unabhängig, da ich in dieses auch nicht eingebunden war: https://framacalc.org/BTW-Bugdet-BB2017-GAHIo5ju5s (work in progress)
Budgeterstellung Mitwirkende: Koordinatoren, Kai Hamacher, Bastian
Ein oder andere Position noch Diskutierbar. Groß-Plakate werden gesondert angesprochen.

Bitte ein Budget für das Wochenende beschließen. Vernetzungstreffen Spitzenkandidaten 250 €. bitte.

TOP 4 Anträge

TOP 4.1

TOP 4.2

TOP 4.3

TOP 5 Gesprächsbedarf

Strategie

Wird am 28. Besprochen

Zeitplanung

Oben bei "Zeitstrahl" besprochen.

Realtreffen

Strategie, Zeitplanung in einem Realtreffen realiseren.
Datum?
Dudle durchführen um Termin zu validieren.
Reallife-Treffen im Mumble vorbereiten, um dann im Reallife konzentriert besprechen, was wir besprechen wollen!  ;-)
  • Erinnerung: Freitag, 28.04.2017, 20 Uhr - Mumble - Vorbereitung RL-Treffen
Thomas Goede lädt ein.

Verwaiste Gliederungen

Wer kümmert sich um welche Gliederungen?

Training Kandidaten für z.B. Podiumsdiskussionen

nächste Sitzung TF-Wahlkampf um zu gucken; gibt es schon Leute die Trainer spielen können.

4.5.2017 Stammtisch KW - Vortrag zur Energiepolitik

Wahlkampf-Kickoff

  • Sollte gemacht werden; Kandidaten ALLE zusammen kriegen, dafür sorgen das Presse kommt und tolle Veranstaltung machen.
Idee: Catering der AG Singlemalt.
Grundsatz: nicht kleckern, sondern klotzen!

TOP 6 Sonstiges

  • Wahlkampfhilfe für NRW + Schleswig-Holstein
wir tun Dinge
  • MarinaBrandenburg:
gibt noch nichts Neues
  • Fundraising:
  • Sowas wie z.B. vorhin mit der Folie. Große Summe auf vielen Schultern verteilen. Projektbezogen nach Geld fragen ist erfolgreicher als generell nach Geld zu fragen.
  • Ideen müssen ausgeschmückt werden. Piraten für Umsetzung benötigt. Wer möchte mitmachen.
  • Größer Denken.
Ist wichtig, muss gemacht werden. Wer will?
Ronny setzt sich den Hut auf und versucht Unterstützer zu finden
  • TFW-Wiki: unübersichtliche Struktur, veraltete Einträge, alles stark überarbeitungsbedürftig.
-> Mensch (Koordinatoren) bespricht sich. auf Koordinatoren-Treffen

TOP 7 Merkposten

  • Infostände
Nachfrage ab wann und wo TReffpunkt in Potsdam ist.
Ab 10 Uhr Aufbau Benkertstraße 1 (Da wo das Leander ist)
12 Uhr offizielle Eröffnung
14 Beginn Fest ab 19 Uhr Umbau für Konzert, wurden Gebeten nicht zu früh abzubauen.
  • Piratenradio
Talkshows bundesweit geplant (zum Wahlkampf)
Es werden noch Menschen gesucht, die beim Redaktionsteam mitmachen wollen.
  • Dokumentation
Derzeit Wiki
Boot kann benutzt werden, müssen nur wissen wann wir das Boot benutzen wollen.
  • Anmerkung: Kino-Abend machen!!!
Kleines Kino suchen und uns nen schönen Nachmittag/Abend machen.
Wird angegangen. Termin finden, Film aussuchen, loslegen.

TOP 8 Schließung der Sitzung und nächster Termin

  • Ende: 00:27 Uhr
  • Nächste Sitzung: 03.05.2017 nach dem LaVo-Arbeitsreffen.