Unterstütze uns! Spende jetzt!

Vorstand/Beschluss/B2017-020

Aus PiratenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Übersicht und Kontakt | Zuständigkeiten | Termine, Sitzungen, Protokolle | Dokumente | Projekte | Beschlüsse | Anträge | Anfragen | Beauftragungen | Ausschreibungen | Dokumentation


Zurück zur Übersicht der Beschlüsse


Thema: Verlängerung der Beauftragung des Presseteams
Name: Umlaufbeschluss, Laufzeit bis zum 31.03.2017 18.00 Uhr
Datum: 30.03.2017
Status: Angenommen - Alternative 4

Verlängerung der Beauftragung des Presseteams

Vorbemerkung:

Es stehen mehrere Varianten zur Abstimmung. Die Unterschiede der Alternativen 1 und 2 sind redaktioneller Art. Die Alternativformulierungen sind in Alt. 2 kursiv dargestellt.
Im Kern geht es darum, ob die Beauftragung bis zum 30.04., 31.05 oder 30.06 2017 verlängert wird.
Wie immer gilt approval voting (Zustimmungswahl).
Für den Fall, dass mehrere Alternativen angenommen würden, wird vorgeschlagen, die Alternative mit der höchsten Zustimmungsquote anzunehmen.


*Alternative 1

Der Landesvorstand wird gebeten, die Verlängerung der Beauftragung für das Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, vorbehaltlich der Zustimmung der einzelnen Teammitglieder, bis zum 30.06.2017 zu beschließen. Gleichzeitig werden die aktuell mit der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beauftragten Personen gebeten, innerhalb von 10 Tagen nach Beschlussfassung per Mail an den Vorstand zu erklären, ob sie für eine Beauftragung weiter zur Verfügung stehen.

Begründung

Der Landesverband steht vor großen Herausforderungen. Unser Ziel ist der Einzug in den Landtag Brandenburg in 2019. Deshalb ist Presse- und Öffentlichkeitsarbeit wichtig.
Wichtig ist aber auch ein möglichst großes Team mit klaren Aufgabenbereichen, Regeln und Verantwortlichkeiten. Wir wissen, dass Öffentlichkeitsarbeit aus so viel mehr als nur aus dem Verfassen von Pressemeldungen und Artikeln für den Blog der Piratenbrandenburg besteht. Dazu gehört u.a. auch die direkte Ansprache von Pressekontakten genauso wie die über Twitter hinausgehende Pflege von Social Media Kanälen. Auch Bild-, Audio- und Videobeiträge sind wichtige Schienen der Außenkommunikation.
Deshalb wollen wir den Kreis der mit der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beauftragten Personen ausbauen und vergrößern.
Wir brauchen eine Rückmeldung der aktuell beauftragten Personen, ob sie weiterhin für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Landesverbandes Brandenburg zur Verfügung stehen. Hierbei reicht ein Einfaches: "Ja, ich bin weiter dabei." aus.

________________

*Alternative 2

Der Landesvorstand wird gebeten, die Verlängerung der Beauftragung für das Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, vorbehaltlich der Zustimmung der einzelnen Teammitglieder bis zum 30.06.2017, zu beschließen. Der Landesvorstand wird gebeten, die Verlängerung der Beauftragung für das Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zu beschließen, sofern sich die einzelnen Teammitglieder nicht dagegen aussprechen. Gleichzeitig werden die aktuell mit der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beauftragten Personen gebeten, gegebenenfalls ihren Widerspruch hiergegen innerhalb von 10 Tagen nach Beschlussfassung zu erklären.

Begründung

Der Landesverband steht vor großen Herausforderungen. Unser Ziel ist der Einzug in den Landtag Brandenburg in 2019. Deshalb ist Presse- und Öffentlichkeitsarbeit wichtig.
Wichtig ist aber auch ein möglichst großes Team mit klaren Aufgabenbereichen, Regeln und Verantwortlichkeiten. Wir wissen, dass Öffentlichkeitsarbeit aus so viel mehr als nur aus dem Verfassen von Pressemeldungen und Artikeln für den Blog der Piratenbrandenburg besteht. Dazu gehört u.a. auch die direkte Ansprache von Pressekontakten genauso wie die über Twitter hinausgehende Pflege von Social Media Kanälen. Auch Bild-, Audio- und Videobeiträge sind wichtige Schienen der Außenkommunikation.
Deshalb wollen wir den Kreis der mit der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beauftragten Personen ausbauen und vergrößern.
Eine Rückmeldung der aktuell beauftragten Personen, ob sie weiterhin für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Landesverbandes Brandenburg zur Verfügung stehen, würde die Planungssicherheit erhöhen.

______________________

* Alternative 3

Die Beauftragung des Presseteams wird in der bestehenden Form bis zum 30.04.2017 verlängert, um Zeit zu Klärung der neuen Rahmenbedingungen zu haben.

_____________________

* Alternative 4

Die Beauftragung des Presseteams wird in der bestehenden Form bis zum 31.05.2017 verlängert, um Zeit zu Klärung der neuen Rahmenbedingungen zu haben.

Anmerkung

Bitte hier rein oder weglassen! :-)

Abstimmung

Zuerst werden die 4 Alternativen abgestimmt. Bei Annahme mehrerer Alternativen gilt die Alternative mit der höchsten Zustimmungszahl als angenommen. Dies wird im letzten Abstimmungsblock dokumentiert.
Abstimmung: B2017-020 Alternative 1
Dafür: Thomas B.
Dagegen:
Enthaltung:
nicht abgestimmt:
Ergebnis: angenommen / abgelehnt / vertagt
Bemerkung: keine
Abstimmung: B2017-020 Alternative 2
Dafür: Thomas B.
Dagegen:
Enthaltung:
nicht abgestimmt:
Ergebnis: angenommen / abgelehnt / vertagt
Bemerkung: keine
Abstimmung: B2017-020 Alternative 3
Dafür: Guido, Frank
Dagegen:
Enthaltung:
nicht abgestimmt:
Ergebnis: angenommen / abgelehnt / vertagt
Bemerkung: keine
Abstimmung: B2017-020 Alternative 4
Dafür: Thomas L., Thomas B., Guido
Dagegen:
Enthaltung:
nicht abgestimmt:
Ergebnis: angenommen / abgelehnt / vertagt
Bemerkung: keine
Abstimmung: B2017-020
Dafür:
Dagegen:
Enthaltung:
nicht abgestimmt:
Ergebnis: angenommen / abgelehnt / vertagt
Bemerkung: keine