Unterstütze uns! Spende jetzt!

Vorstand/Protokolle/2012-08-13

Aus PiratenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Übersicht und Kontakt | Zuständigkeiten | Termine, Sitzungen, Protokolle | Dokumente | Projekte | Beschlüsse | Anträge | Anfragen | Beauftragungen | Ausschreibungen | Dokumentation

Inhaltsverzeichnis

Einladung vom 05.08.2012

Einladung zur Landesvorstandssitzung, 13.08.2012

Ahoi Brandenburger Piraten, der Landesvorstand lädt zur nächsten ordentlichen Sitzung zum Montag, den 13.08.2012 um 19:30 Uhr ein. Dies ist die letzte Sitzung des aktuellen Vorstandes und eine Real-Sitzung. Diese findet im Schloss Diedersdorf im Restaurant Pferdestall (Kirchplatz 5-6, 15831 Diedersdorf) statt. Bei technischen Voraussetzungen wird diese Sitzung gestreamt und zwar auf dem Mumble-Server: mumble.piratenbrandenburg.de, siehe hierzu http://wiki.piratenbrandenburg.de/Mumble/Server2. Denkt bitte daran, die richtige Software - http://mumble.sourceforge.net/ - zu installieren. Unter https://lavo-bb.piratenpad.de/2012-08-13 wird die Sitzung protokolliert. Die vorläufige Tagesordnung lautet:

TOP 1: Begrüßung und Eröffnung der Sitzung
TOP 2: Formalien der Sitzung
TOP 2.1: Wahl des Versammlungsleiters
TOP 2.2: Wahl des Protokollführers
TOP 2.3: Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung
TOP 2.4: Feststellung der Beschlussfähigkeit
TOP 2.5: Abstimmung über die Öffentlichkeit der Sitzung
TOP 2.6: Genehmigung der Aufzeichnung der Sitzung
TOP 2.7: Abstimmung über die Tagesordnung
TOP 2.8: Bestätigung des Protokolls der letzten Sitzung
TOP 3: Inkrementelle Tätigkeitsberichte
TOP 4: Bericht des Schatzmeisters und des Generalsekretärs
TOP 4.1: Mitgliederzahlen des Landesverbandes
TOP 4.2: Finanzen des Landesverbandes
TOP 5: Anträge an den Landesvorstand
TOP 6: Beschlüsse durch den Landesvorstand
TOP 6.1: Veröffentlichung von Umlaufbeschlüssen
TOP 6.2: Behandlung von Beschlussvorlagen
TOP 7: Anfragen an den Landesvorstand
TOP 8: Neuigkeiten und Termine
TOP 9: Sonstiges / Verschiedenes
TOP 10: Termin der nächsten Sitzung
TOP 11: Verabschiedung und Schließung der Sitzung

Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Erscheinen und Diskussionen. Mit freundlichen Grüßen, i.A. des Landesvorstandes Michael Hensel


Teilnehmer

Landesvorstand

Gäste

Insgesamt 18 Teilnehmer um 20.04h

Protokoll

TOP 1: Begrüßung und Eröffnung der Sitzung

  • Micha eröffnet die Sitzung um 19.58h.

TOP 2: Formalien der Sitzung

TOP 2.1: Wahl des Versammlungsleiters

  • Micha übernimmt die Versammlungsleitung.

TOP 2.2: Wahl des Protokollführers

  • Protokoll habe ich inklusive aller Anträge und Beschlüsse vorbereitet - Protokollführer sollte diesmal aber bitte jemand werden, der auch "vor Ort" ist. --RicoB CB
  • Bastian und Tobias übernehmen das Protokoll

TOP 2.3: Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung

  • ordnungsgemäße Ladung wird festgestellt

TOP 2.4: Feststellung der Beschlussfähigkeit

  • 4 von 6 Mitgliedern sind anwesend, Beschlussfähigkeit hergestellt

TOP 2.5: Abstimmung über die Öffentlichkeit der Sitzung

  • Öffentlichkeit wird einstimmig beschlossen

TOP 2.6: Genehmigung der Aufzeichnung der Sitzung

  • Aufzeichnung wurde einstimmig befürwortet

TOP 2.7: Abstimmung über die Tagesordnung

  • Die TO wird so beschlossen.

TOP 2.8: Bestätigung des Protokolls der letzten Sitzung

TOP 3: Inkrementelle Tätigkeitsberichte

Inkrementeller Tätigkeitsbericht Michael Hensel

Inkrementeller Tätigkeitsbericht Clara Jongen

Inkrementeller Tätigkeitsbericht Eik Wassberg

  • sind im Finanzbericht (s.u.) enthalten

Inkrementeller Tätigkeitsbericht Holger Kipp

  • Mitgliederverwaltung, wie üblich. siehe Mitgliederzahlen

Inkrementeller Tätigkeitsbericht Sven Weller

Inkrementeller Tätigkeitsbericht Michael von Gradolewski

TOP 4: Bericht des Schatzmeisters und des Generalsekretärs

TOP 4.1: Mitgliederzahlen des Landesverbandes

  • Mitgliederzahlen berücksichtigen nicht die derzeit noch offenen Mitgliedsanträge
  • Ggf. noch nicht erfaßte Kündigungen sind ebenfalls nicht berücksichtigt.
  67 Barnim
  34 Brandenburg a.d.H.
  60 Cottbus
  85 Dahme-Spreewald
  32 Elbe-Elster
  32 Frankfurt (Oder)
  72 Havelland
  70 Märkisch-Oderland
  85 Oberhavel
  29 Oberspreewald-Lausitz
  77 Oder-Spree
  34 Ostprignitz-Ruppin
 124 Potsdam
 121 Potsdam-Mittelmark
  24 Prignitz
  30 Spree-Neiße
  95 Teltow-Fläming
  33 Uckermark
   1 Ausland
Summe: 1105 

TOP 4.2: Finanzen des Landesverbandes

Aktueller Kontostand: 27.994,87 €
Aktuelle Rückstellungen: 10.146,10 €

Offene Verbindlichkeiten:
 111,30 € Umlagen KV Brandenburg 2011
 156,45 € Umlagen KV Cottbus 2011
 129,15 € Umlagen KV Havelland 2011
  80,85 € Umlagen KV Märkisch Oderland 2011
  61,60 € Umlagen KV OVerhavel 2011
 253,05 € Umlagen SV Postdam 2011
1937,60 € Umlagen Piratenpartei Deutschland
 293,68 € Anteil Frankfurt(Oder), Staatliche Teilfinanzierung 2010
 616,72 € Anteil KV Havelland, Staatliche Teilfinanzierung 2010
 557,99 € Anteil Dahme-Spreewald, Staatliche Teilfinanzierung 2010
 587,36 € Anteil Oder-Spree, Staatliche Teilfinanzierung 2010
  29,00 € Spende DOS
  64,00 € Spende HVL
  64,00 € Spende MOL
 190,00 € Spende KV PM

Die Werte der Umlagen 2011 sind zum 01.08.2011 ermittelt.

Offene Forderungen:
  4,81 €  Rückforderungen Umlagen KV BRB
 22,24 €  Rückforderungen Umlagen RV Südbrandenburg
 39,52 €  Rückforderungen Umlagen SV P
105,00 €  Mikrofon f. HVL (s. http://wiki.piratenbrandenburg.de/Kreisverband_HVL/Beschluesse)
  7,50 €  Auslage DOS, Standgebühren FdF
 21,50 €  Auslage DOS Standgebühren
 30,00 €  Auslage RV BARUM (Standgebühren FdF)

Letzte Kontenbewegungen:

die Jahre 2012-2014 im Wiki veröffentlicht. Die Übersicht soll ein Gefühl für _minimal_ zu erwartenden Ausgaben in den kommenden Wahlkämpfen vermittel. Die beinhalteten Werte sind _nicht verbindlich_, sie basieren auf Erfahrungswerten und Einschätzungen, und können von einer Vielzahl von Faktoren beeinflusst werden.

  • Gemäß Verteilungsschlüssel (Beschluss 2012-026) entfallen auf die Gliederungen folgende

Mittel aus der Parteienfinanzierung:

  • RV BARUM: 315,34 €
  • RV DOS: 514,14 €
  • RV PR-R: 157,67 €
  • RV SüdBB: 260,50 €
  • SV P: 308,48 €
  • KV BRB: 75,41 €
  • KV HVL: 212,51 €
  • KV MOL: 150,81 €
  • KV OHV: 308,48 €
  • KV PM: 233,08 €
  • KV TF: 287,92 €
  • Diese Beträge sind vorbehaltlich! Sie werden in dieser Form unter der Maßgabe

ausgeschüttet dass wir den angekündigten Betrag in Höhe von 15.748,67€ aus der PartF erhalten. Die Ausschüttung erfolgt nach Auszahlung an den LV.

  • Die Schatzmeister und Vorstände haben die Kalkulation per E-Mail am 31.05. erhalten. Essind keine personenbezogenen Daten enthalten, wer diese einsehen möchte wende sich bitte an seinen Schatzmeister.
  • Zum derzeitigen Stand haben 475 Mitglieder Ihren Mitgliedsbeitrag für das laufende

Kalenderjahr bezahlt.

  • Aufschlüsslung nach Landkreisen (Mitgliedsbeitrag 2012 bezahlt):
  • Ausland: 1 (1) Mitglieder
  • BAR, Barnim: -- (39) Mitglieder
  • BRB, Brandenburg a.d.H.: -- (12) Mitglieder
  • CB, Cottbus: -- (27) Mitglieder
  • EE, Elbe-Elster: -- (8) Mitglieder
  • FF, Frankfurt (Oder): -- (15) Mitglieder
  • HVL, Havelland: -- (37) Mitglieder
  • LDS, Dahme-Spreewald: -- (43) Mitglieder
  • LOS, Oder-Spree: -- (31) Mitglieder
  • MOL, Märkisch-Oderland: -- (24) Mitglieder
  • OHV, Oberhavel: -- (49) Mitglieder
  • OPR, Ostprignitz-Ruppin: -- (13) Mitglieder
  • OSL, Oberspreewald-Lausitz: -- (6) Mitglieder
  • P, Potsdam: -- (51) Mitglieder
  • PM, Potsdam-Mittelmark: -- (39) Mitglieder
  • PR, Prignitz: -- (13) Mitglieder
  • SPN, Spree-Neiße: -- (6) Mitglieder
  • TF, Teltow-Fläming: -- (48) Mitglieder
  • UM, Uckermark: -- (13) Mitglieder
  • Gast mahnt das angeblich fehlende Mahnwesen an. Angeblich sei der LSM verantwortlich. LSM erwidert, dass dies die Aufgabe der Gliederungen sei.
  • Kurze Diskussion zum allgemeinen Mahnwesen.

TOP 5: Anträge an den Landesvorstand

TOP 5.1: Antrag 2012-046 - Beauftragung zur Teilnahme an Veranstaltungen und Erstattung von Reisekosten

Beauftragung zur Teilnahme an Veranstaltungen und Erstattung von Reisekosten Der Vorstand des Landesverbandes Brandenburg der Piratenpartei Deutschland möge beschließen:

Das Mitglied der AG-Technik der Piratenpartei Brandenburg, Marcel Schoch, wird beauftragt, an folgenden Veranstaltungen der Piratenpartei Deutschland teilzunehmen. Die erstattungsfähigen Kosten werden dem Beauftragten des Landesvorstandes gemäß Reisekostenordnung erstattet, sobald die Anträge auf Erstattung von Reisekosten vorliegen:
  • zweitägiger Landesparteitag 2012.2 der Piratenpartei Brandenburg (18.08.2012 und 19.08.2012 in Eberswalde); zusätzlich im Voraus ein Tag zur Anreise und Unterstützung beim Aufbau
  • zweitägige Aufstellungsversammlung der Piratenpartei Brandenburg (Termin und Ort noch nicht bekannt); zusätzlich im Voraus ein Tag zur Anreise und Unterstützung beim Aufbau
Abstimmung: Antrag 2012-046
Dafür: Clara, Eik, Holger, Micha
Dagegen:
Enthaltung:
nicht abgestimmt:
Ergebnis: angenommen
Bemerkung: keine

TOP 5.2: Antrag 2012-047 - Beauftragung zur Teilnahme an Veranstaltungen und Erstattung von Reisekosten

Beauftragung zur Teilnahme an Veranstaltungen und Erstattung von Reisekosten Der Vorstand des Landesverbandes Brandenburg der Piratenpartei Deutschland möge beschließen:

Das Mitglied der Piratenpartei Brandenburg, Hubert Hesse, wird beauftragt, an der folgenden Veranstaltunge der Piratenpartei Deutschland teilzunehmen. Die erstattungsfähigen Kosten werden dem Beauftragten des Landesvorstandes gemäß Reisekostenordnung erstattet, sobald die Anträge auf Erstattung von Reisekosten vorliegen:
  • zweitägiger Landesparteitag 2012.2 der Piratenpartei Brandenburg (18.08.2012 und 19.08.2012 in Eberswalde); zusätzlich im Voraus ein Tag zur Anreise und Unterstützung beim Aufbau
Abstimmung: Antrag 2012-047
Dafür: Clara, Eik, Holger, Micha
Dagegen:
Enthaltung:
nicht abgestimmt:
Ergebnis: angenommen
Bemerkung: keine

TOP 5.3: Antrag 2012-048 - Beauftragung der AG KiBe für kommende Veranstaltungen

Beauftragung der AG KiBe für kommende Veranstaltungen Der Landesvorstand der Piratenpartei Brandenburg möge beschließen:

Der Landesvorstand beauftragt die AG Kinderbetreuung des Landesverbandes Brandenburg der Piratenpartei Deutschland mit der Durchführung der Kinderbetreuung auf den Veranstaltungen:
  • Landesparteitag 2012.2 in Eberswalde
  • Landesaufstellungsversammlung in Strausberg
Für entsprechend Räumlichkeiten hat der Vorstand bei der Auswahl der Standorte bereits ausreichend geachtet.
Abstimmung: Antrag 2012-048
Dafür: Clara, Eik, Holger, Micha
Dagegen:
Enthaltung:
nicht abgestimmt:
Ergebnis: angenommen
Bemerkung: keine

TOP 5.4: Antrag 2012-049 - Erstattung von Auslagen für polizeiliches Führungszeugnis

Erstattung von Auslagen für polizeiliches Führungszeugnis Der Landesvorstand der Piratenpartei Brandenburg möge beschließen:

Der Landesverband Brandenburg der Piratenpartei Deutschlands kommt für die Erstellungskosten der polizeilichen Führungszeugnisse der Betreuer der AG Kinderbetreuung auf. Die Kosten pro Zeugnis belaufen sich ca. 13€ pro Zeugnis. Diese Kosten werden erstmalig Jedem erstattet, der sich ehrenamtlich als Betreuer auf der entsprechenden Wikiseite einträgt.

Anmerkung: http://wiki.piratenbrandenburg.de/Diskussion:Vorstand/Antrag/2012-049

  • kurze Diskussion zum Thema Beantragung eines erweiterten Führungszeugnisses
  • Clara ergänzt: die AG KiBe möchte die ehrenamtlichen Betreuer dem LaVo nennen
  • Vllt. durch Beschluss der AG wer "Betreuer" ist? siehe Zeile 83 https://agkinderbetreuung.piratenpad.de/T2012-08-06
  • Bastian erklärt den Unterschied zwischen einem nomalen und erweiterten Führungszeugnis
  • Micha schlägt folgende Änderung des letzten Teils vor: "Diese Kosten werden erstmalig Jedem erstattet, die per Beschluss von der AG KiBe dem LaVo mitgeteilt werden."

Neuer Antragstext:

Der Landesverband Brandenburg der Piratenpartei Deutschland kommt für die Erstellungskosten der erweiterten Führungszeugnisse der Betreuer der AG Kinderbetreuung auf. Die Kosten pro Zeugnis belaufen sich auf ca. 13 € pro Zeugnis. Diese Kosten werden erstmalig jedem erstattet, der per Beschluss der AG KiBe dem LaVo mitgeteilt und auf Antrag vom Landesvorstand beschlossen wird.
Abstimmung: Antrag 2012-049
Dafür: Clara, Holger, Micha
Dagegen: Eik
Enthaltung:
nicht abgestimmt:
Ergebnis: angenommen
Bemerkung: Vorschlag Nemuk; Aufbau einer fachlichen Betreuungsinstanz durch ihn

TOP 5.5: Antrag 2012-050 - Ankauf von Displays

Ankauf von Displays Der Landesvorstand möge den Ankauf von 5 Rollupdisplays "Piratenpartei" im Wert von 327,13 EUR beschließen.

Abstimmung: Antrag 2012-050
Dafür: Clara, Eik, Holger, Micha
Dagegen:
Enthaltung:
nicht abgestimmt:
Ergebnis: angenommen
Bemerkung: keine

TOP 5.6: Antrag 2012-051 - Beauftragung zur LGS Betreuung

Beauftragung zur LGS Betreuung Der Landesvorstand der Piratenpartei Brandenburg möge beschließen:

  1. Das Mitglied Torben Reichert für die Betreuung der Landesgeschäftsstelle zu beauftragen.
  2. Dem Mitglied Torben Reichert den/die notwendigen Schlüssel zu übergeben.
  3. Das Mitglied Christoph B., oder ein anderes sachkundiges Mitglied des Landesverbandes, zu beauftragen Torben Reichert die notwendige Unterweisung für die dortigen Pflichten zu geben.
Abstimmung: Antrag 2012-051
Dafür: Clara, Eik, Holger, Micha
Dagegen:
Enthaltung:
nicht abgestimmt:
Ergebnis: angenommen
Bemerkung: einschl. Geschäftszimmer, gilt auch Thomas Goede

TOP 5.7: Antrag 2012-052 - Entzug Mitgliedsdaten gemäß UB 2012-064

Antrag 2012-052 - Entzug Mitgliedsdaten gemäß UB 2012-064 Hiermit beantrage ich die Aufhebung des UB 2012-064

Diskussion zum Vorfall und dem Entzug der Mitgliedsdaten.
Fragen eines Gastes an einen anderen Gast zum Sachverhalt.
Untersuchung erfolgte durch den LDSB.
Wenn eine weitere Untersuchung gewünscht wird, soll der LDSB entsprechend beauftragt werden.
Nachfrage eines Gastes: Wurde der LDSB zum Antrag gehört? Antwort LaVo: Nein.
Empfehlung Micha: Vertagung des Antrages.
  • Micha beantragt die Vertagung des Antrages
  • dafür: Clara, Micha
  • dagegen: Eik, Holger
Ergebnis Vertagung abgelehnt.
Abstimmung: Antrag 2012-052
Dafür:
Dagegen: Clara, Eik, Holger, Micha
Enthaltung:
nicht abgestimmt:
Ergebnis: abgelehnt
Bemerkung: Der LDSB kann selbstverständlich weiterhin befragt werden. Clara redet mit dem LDSB.

21.07h Kurze Pause bis 21.20h

TOP 6: Beschlüsse durch den Landesvorstand

TOP 6.1: Veröffentlichung von Umlaufbeschlüssen

TOP 6.1.1: Beschluss 2012-066 - Bereitstellung einer @piratenbrandenburg.de-Mailadresse

Bereitstellung einer @piratenbrandenburg.de-Mailadresse Der Vorstand möge beschließen: Auf Wunsch des Mitgliedes [Name entfernt] wird eine, den Namenskonventionen entsprechende E-Mailadresse (v.nachname@piratenbrandenburg.de), bereitgestellt. Es gelten die Vergabe- und Nutzungsrichtlinien unter [1]. [1] http://wiki.piratenbrandenburg.de/Vorstand/Beschluss/2012-055

Abstimmung: Beschluss 2012-066
Dafür: Micha, Clara, Eik, MvG
Dagegen:
Enthaltung:
nicht abgestimmt: Holger, Sven
Ergebnis: angenommen
Bemerkung: keine
TOP 6.1.2: Beschluss 2012-067 - Budget Veranstaltungstechnik

Budget Veranstaltungstechnik Der Landesvorstand der Piratenpartei Brandenburg möge beschließen: Für die kommenden Parteitage und Veranstaltungen des Landesverbandes Brandenburg wird ein Budget von ca. 2.000,00 € (siehe aktueller Stand gemäß Tabelle inkl. Puffer) für die Anschaffung von Veranstaltungstechnik beschlossen. Dies beinhaltet im groben Kabel (Netzwerk / Strom), Stromverteiler, Netzwerktechnik.

Abstimmung: Beschluss 2012-067
Dafür: Micha, Clara, Eik, Holger
Dagegen:
Enthaltung:
nicht abgestimmt: MvG, Sven
Ergebnis: angenommen
Bemerkung: Kritik der Vorstandsmitglieder bzgl. Kurzfristigkeit angenommen - Besserung gelobt (FireFox)

Micha bittet darum, für Spenden zu werben, die Aufgaben werden größer.

TOP 6.2: Behandlung von Beschlussvorlagen

  • es liegen keine Beschlussvorlagen vor.

TOP 7: Anfragen an den Landesvorstand

  • es liegen keine Anfragen an den Landesvorstand vor

TOP 8: Neuigkeiten und Termine

  • Umfrage an alle Mitglieder für die neuen Themen zum "Thema des Monats" versendet

TOP 9: Sonstiges / Verschiedenes

  • Resümee der Vorstandsarbeit.
  • Intro
  • Bastian hat "keine" Fragen vorbereitet, die er jetzt an den Vorstand stellt
  • Anmerkungen zur erfolgten Arbeit
  • "Köpfe mit Nägeln" ... :)
  • LaVo-Sitzung in der RANT behandelt wurde = 7 Stunden-Sitzung
  • Vergabe der Veranstaltungsorte für die LPT's 2012
  • Micha verweist auch auf seinen Tätigkeitsbericht - sehr viel Arbeit, mehr als ursprgl. gedacht
  • Einführung des Ticketsytems erleichterte die Mail- und Anfragebearbeitung erheblich
  • Hinweis: Mails im Zusammenhang mit LaVo-Arbeit unbedingt archivieren
  • Art der Kommunikation, Weiterleiten von Informationen kritik- und verbesserungswürdig
  • Bastian fragt noch einmal gezielt nach der Gefühlslage der Vorstandsmitglieder
  • Eik macht seine Arbeit sehr gern, findet die Anzahl der LaVo-Mitglieder ideal
  • Diskussion ist ok, Anlass von Streit / Streitkultur?
  • wichtig: prüfen und gegenprüfen von Anmerkungen, Anschuldigungen ist unbedingt anzuraten (Protokolle, Audiomitschnitte, etc.)

kurze Zwischendiskussion mit einem Gast und Micha

  • Clara möchte auch noch ein Resümee ziehen....
  • sie war als Beisitzer bereits im vorherigen Vorstand tätig und meinte zu wissen, auf was sie sich mit der Vorstandsarbeit einlies - bis zur Berlin-Wahl....
  • die Arbeit macht ihr auch weiterhin viel Spass und möchte diese auch gern weiter machen; hin-und wieder gabe es kleinere Rückschläge, die sie aber nicht entmutigen konnte
  • Bastian hebt noch einmal die Wichtigkeit der strukturellen Arbeit hervor - sie erleichtert die Arbeit (Verteilung)
  • personelle Probleme bei den dienstleistenden Tätigkeiten (Technik, Presse/ÖA, usw.)
  • Resümee Holger:
  • Ich hatte ja schon ein Jahr LaVo-Arbeit hinter mir, daher war ich guten Mutes, auch dieses Jahr problemlos bewältigen zu können.
  • Dann kam die Berlinwahl, die uns - wie auch schon von Clara erwähnt - sehr viel zusätzliche Arbeit beschert hat. Von dem Wechsel von CiviCRM auf Sage möchte ich besser nichts erwähnen, der Mitte Januar 2012 stattfand und dann die Mitgliederverwaltung vom LV Brandenburg erst mal in die Steinzeit zurückgebombt hat. Handgeführte Listen...
  • Die Arbeit im letzten LaVo war im Rückblick für mich etwas angenehmer bzw. harmonischer, allerdings sind in der aktuellen Amtszeit doch einige Tätigkeiten hinzugekommen, die das ganze nicht einfacher gemacht haben.
  • Ich hätte mir gewünscht, mehr zu machen, das war aber spätestens nach der Berlinwahl nicht mehr möglich - bei mir teilweise auch privaten und beruflichen Einschränkungen geschuldet. Allerdings hat die Arbeit viel Spaß gemacht und ich bin gerne bereit, das auch fortzusetzen.
  • In diesem Sinne möchte ich mich auch bei den anderen Vorstandsmitgliedern für die gute Arbeit und Zusammenarbeit bedanken.
  • Eventuell sollten wir so wie im BuVo auch mit Unterstützern arbeiten, die Teile der Tätigkeit mit übernehmen können (Schwertliste).
  • Umgang mit den Mailinglisten sollte den Mitgliedern noch mal freundlich nahegebracht werden (also einigen - nicht allen).
  • Mitglieder, die sich aufregen, daß die Basis nichts macht, sollten aufhören, sich zu beschweren und besser mal einfach selber machen. Erfahrung der letzten Jahren: ungefähr 10-20% der Mitglieder sind aktiv, mehr werden es normalerweise nicht.
  • Fazit trotz allem: War toll, gerne wieder ;-)
  • Mitgliederbetreuung ist sehr wichtig; auch direkte Ansprache
  • Frage: Wer vom aktuellen Vorstand hat denn ein "Back-Office" derzeit?
  • Es gibt Bestrebungen und teilweise Hilfe durch andere Piraten.
  • Kleine Erwähnung am Rande: Schöne neue Tradition Podcast "Brandung".
  • Kleine Erwähnung: PiN - Piraten News (wie in KV OHV - ein gefaltetes A3, also vier A4-Seiten mit KV-spezifischen Themen, farbig).

TOP 10: Termin der nächsten Sitzung

  • Bestimmt der neue Vorstand. :)

TOP 11: Schluss der Sitzung

  • Die Sitzung wurde um 22.46 Uhr geschlossen.

Audioaufzeichnung