Unterstütze uns! Spende jetzt!

SAPO/SO/0039

Aus PiratenWiki
< SAPO‎ | SO
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ständiges Antragsportal | Tagesordnung | Satzung | Grundsatzprogramm | Wahlprogramm | Positionspapiere | Sonstige Anträge

Antragsübersicht

Antragsnummer SO 0039
Einreichungsdatum 26 September 2020 18:54:51 (UTC)
Antragssteller

Riccardo

Antragstyp Sonstiger Antrag
Zusammenfassung des Antrags Die Mitgliederversammlung des Landesverband Brandenburg möge beschließen. Der Landesvorstand wird beauftragt, beim Landesschiedsgericht im Eilverfahren die Rechtmäßigkeit der Verschmelzung/Gründung der Kreisverbände Potsdam-Mittelmark, Havelland und dem
Letzte Änderung 28.09.2020
Status des Antrags

Pictogram voting too late.svg nach Fristablauf gestellt

Abstimmung

Pictogram voting keep-light-green.svg Angenommen

Antragstitel

Überprüfung Verschmelzung/Gründung RV West

Antragstext

Die Mitgliederversammlung des Landesverband Brandenburg möge beschließen. Der Landesvorstand wird beauftragt, beim Landesschiedsgericht im Eilverfahren die Rechtmäßigkeit der Verschmelzung/Gründung der Kreisverbände Potsdam-Mittelmark, Havelland und dem Kreisverband Brandenburg überprüfen zu lassen.

Es bestehen erhebliche Zweifel an der Rechtmäßigkeit der Verschmelzung/Gründung.

https://wiki.piratenbrandenburg.de/Kreisverband_PM/HV_2018.2

Ein Protokoll liegt nicht vor und es wurden nur die Mitglieder des KV Potsdam-Mittelmark eingeladen. Hauptversammlungen der beteiligten Kreisverbände fanden nicht statt und waren nicht vorgesehen.

Weiterhin wird der Landesvorstand beauftragt, für den Fall der festgestellten fehlenden Gültigkeit der Verschmelzung/Gründung des RV West umgehend entsprechende Maßnahmen zur Korrektur der Verschmelzung/Gründung einzuleiten.

Desweiteren wird der amtierende Vorstand des „RV West“ aufgefordert, die Amtsgeschäfte bis zur rechtssicheren Klärung des Gründungsprozesses ruhen zu lassen. Zur zwischenzeitlichen, rechtlichen Vertretung bestellt der Landesvorstand einen kommissarischen Vorstand, der die Notgeschäfte führt.

Antragsbegründung

Am 03.10.2018 wurde auf einer gemeinsamen Versammlung der „RV West“ gegründet.

Der Kreisverband Brandenburg wurde zu diesem Zeitpunkt von einem kommissarischen Vorstand vertreten, um die Handlungsunfähigkeit abzuwehren. Der kommissarische Vorstand bestand NICHT aus Mitgliedern des KV Brandenburg. Die Mitglieder des kommissarischen Vorstandes waren: Thomas Bennühr, Guido Körber und Frank Behr und sie wurden mit Vorstandsbeschluss 21.02.2018 eingesetzt.

Für die Verschmelzung/Gründung des RV Nord gibt es z.B. einen Beschluss des Landesparteitag 2018.1. Für den RV West gibt es einen solchen Beschluss nicht.

https://wiki.piratenbrandenburg.de/Parteitag/2018.1/Antragsportal/Sonstiger_Antrag_-_008

Es bestehen erhebliche Zweifel an der Rechtmäßigkeit des Bestehens eines „RV West“. Hieraus resultieren weitere Zweifel an der Rechtmäßigkeit z.B. bei der Mittelverwendung von Parteifinanzen. Der Vorstand des vermeintlichen „RV West“ war in der Pflicht und der Verantwortung dafür Sorge zu tragen, dass alle Regularien, bei der Verschmelzung/Gründung eingehalten werden. Bei Bekanntwerden von formalen Fehlern ist es unsere Pflicht zu reagieren, um Schaden von der Partei abzuwenden.

Link

  • -




Wenn du deine Meinung sagen willst, klicke auf den folgenden Button.



Falls neue Diskussionen nicht automatisch sichtbar werden: Zwischenspeicher dieser Seite löschen…